https://rotary.de/clubs/distriktberichte/enge-kooperation-in-der-rotarischen-familie-a-23070.html
Hamburg

Enge Kooperation in der rotarischen Familie

Hamburg - Enge Kooperation in der rotarischen Familie
Die Mitglieder des RC Hamburg-HafenCity und des RAC HamburgCity bastelten Nikolaustüten für die Kinder der Jenfelder „Arche“. © RC Hamburg-HafenCity

Auf der Deutschlandkonferenz im März können sich Rotaracter aus dem ganzen Land davon überzeugen, wie eng die Zusammenarbeit von Rotaract und Rotary im D1890 ist

Can Özren01.02.2024

Die Einbindung von Rotaract-Mitgliedern in die Aktivitäten der Rotary Clubs hat im D 1890 eine lange Tradition, seit einigen Jahren gibt es von Oldenburg in Holstein bis zur Lüneburger Heide viele Doppelmitgliedschaften. Dank dieser Möglichkeit gewinnen die RC neue Mitglieder, die schon in der rotarischen Familie zu Hause sind. "Idealerweise binden die Rotarier die Rotaracter in ihre laufenden Projekte ein, besonders bei Hands-on-Aktionen bewährt sich die Zusammenarbeit mit der Jugend", sagt Ulrich Schaudig, Präsident des RC Hamburg-HafenCity.

Spaß und Begeisterung

Den vor knapp 15 Jahren gegründeten RC Hamburg-HafenCity verbindet eine enge Freundschaft mit dem RAC Hamburg-City. "Über die Projektarbeit und den Action Day hinaus treffen wir uns regelmäßig zum Austausch über unsere Aktivitäten", betont Schaudig. Gern feiern die Mitglieder beider Clubs auch gemeinsam, erst vor kurzem besuchten die Rotarier die RAC-Weihnachtsfeier. "Es ist immer wieder eine Freude zu sehen, mit welcher Begeisterung und welchem Spaß die jungen Leute die rotarische Familie bereichern."

Der RC unterstützt außerdem die Gemeindienstprojekte der Rotaracter. In der vergangenen Adventszeit spendete der Patenclub mehr als 800 Euro für die Unterstützung der Nikolaus-Geschenkaktion der "Arche". Im Stadtteil Jenfeld engagiert sich die Kinderstiftung für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien. Dort erhalten sie ein kostenfreies Mittagessen sowie Hausaufgabenhilfe oder Nachhilfe. Sie könne in der "Arche" Fußball und Tischtennis spielen, basteln, Instrumental- und Tanzunterricht nehmen. Der vor zehn Jahren gegründete RAC Hamburg-City unterstützt die Einrichtung mit verschiedenen Aktionen. Zum Nikolaus besuchen "Arche"-Mitarbeiter gemeinsam mit einem verkleideten Nikolaus die Familien der Kinder zu Hause und verteilen Geschenktüten.

Gemeinsam Tüten gepackt

300 davon hatte der RAC Hamburg-City beigesteuert. Von der großzügigen Spende des RC HafenCity kauften die Rotaracter nach Packliste der Arche ein. Gemeinsam bastelten die Mitglieder beider Clubs die Geschenktüten, die sie mit weihnachtlichen Motiven bemalten und anschließend mit kleinen Geschenken bestückten. Die Kinder konnten sich über einen kleinen Schoko-Nikolaus, einen Schoko-Lolli, zwei kleine Schoko-Kugeln, eine Zuckerstange, eine Tüte Brausepulver, einen Radiergummi, einen Textmarker und über ein paar Walnüsse freuen. Zum Schluss blieb sogar noch etwas Geld übrig, mit dem der RAC ein Longboard für die "Arche" kaufte.

Über dieses und weitere Projekte informieren die Rotaracter ihre Gäste aus den anderen 14 deutschsprachigen Distrikten bei der Rotarat-Deutschlandkonferenz vom 22. bis 24. März in der Hansestadt. Das Motto der Veranstaltung lautet: „Moin, Moin, Hamburg!“

Weitere Informationen gibt es unter: deuko.rotaract.de

Can Özren
Dr. phil. Can Özren arbeitet derzeit nach verschiedenen Redakteursposten als Pressesprecher der IHK zu Lübeck. Seit 2006 ist er Distriktberichterstatter für D 1890.