https://rotary.de/clubs/distriktberichte/erfolgreicher-berufsinformationstag-a-15167.html
Hanau

Erfolgreicher Berufsinformationstag

Hanau - Erfolgreicher Berufsinformationstag
Blick in die Aula © Günter Schneider

Trotz – oder wegen? – der leicht zugänglichen Fülle an Informationen ist das Interesse am Hanauer Berufsinformationstag auch nach 27 Jahren groß.

Christian Kaiser01.01.2020

Berufsberatung gibt es (fast) überall – authentische und an der Praxis orientierte Berufsinformation dagegen viel zu wenig. Genau da setzen die Hanauer Rotarier seit 27 Jahren mit dem Rotary-Berufsinformationstag an. Dank der Vielfalt der Berufsklassifikationen in den Clubs können sie dabei zu den unterschiedlichsten Berufen Auskunft geben. Im Vordergrund steht hier nicht die graue Theorie, sondern wie es Selbständige, leitende Angestellte oder auch Firmenchefs in ihre Position „geschafft“ haben. Die Gestaltung des distriktweit durchgeführten Informationstages variiert von Club zu Club. Idealfall hierbei ist natürlich, dass der Schulleiter eines Gymnasiums die Räume „seiner“ Schule für den Informationstag zur Verfügung stellt und die höheren Jahrgänge zur Teilnahme verpflichtet – so in Hanau an der Karl-Rehbein-Schule (KRS).

Hier wurde unter der Verantwortung von Schulleiter Jürgen Scheuermann (RC Offenbach-Dreieich) der originäre Rotary-Berufsinformationstag durch Hinzuziehen externer Berater zu einer „Berufebörse“ erweitert, zu der selbstverständlich auch Schüler anderer Einrichtungen eingeladen sind.

Fast 100 Referenten
Nach der Einführung in der Aula strömten die rund 700 Schülerinnen und Schüler in die nach unterschiedlichen Berufsschwerpunkten eingeteilten Klassenräume, in denen die Profis Rede und Antwort standen, darunter 23 Experten vom RC Hanau und sechs vom RC Hanau-Maintal. Das rotarische Team wurde verstärkt durch Christian Schäfer vom Hanauer Mutterclub RC Darmstadt, einige erwachsene rotarische Kinder als Junior-Berater sowie durch etliche Rotaracter.

Neben öffentlichen Einrichtungen wie Polizei, Bundeswehr und Arbeitsamt, waren auch viele Unternehmen vertreten, Hochschulen wie die European Business School und die Frankfurt School of Finance, und einige Ehemalige der KRS rundeten das Bild ab.

Von den insgesamt fast 100 Referenten wurde damit ein weites Spektrum an akademischen und nicht-akademischen Berufen abgedeckt. Teil der Organisation dieses Berufsinformationstages war auch diesmal wieder eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit mit Ankündigung und Nachberichterstattung. Galt es doch, mit Artikeln in der Lokalpresse Interesse auch bei Schülern und Eltern anderer Einrichtungen zu wecken. Angesichts einer durchweg positiven Resonanz wird es auch 2020 wieder einen Rotary-Berufsinformationstag in der Hanauer KRS geben – wieder am zweiten Dienstag im November.