Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/golf-und-kunst-16.-rotary-benefizturnier-a-9697.html
Ulm/Neu-Ulm

Golf und Kunst - 16. Rotary Benefizturnier

Ulm/Neu-Ulm - Golf und Kunst - 16. Rotary Benefizturnier
Ein herzliches Willkommen beim Benefiz-Golfturnier! © RC Ulm/Neu-Ulm

Nach wochenlangem Regen und mehrfachen Platzsperrungen wegen Nässe riss genau zur richtigen Zeit der Himmel auf und die Sonne verwöhnte die Golfer. Dieses Jahr stand das Turnier unter dem Motto "Golf und Kunst".

Peter Leinberger23.10.2016

Obligatorisch erwartete die Teilnehmer die erste Stärkung vor dem Spiel im Clubhaus mit einem leckeren Frühstück. Nach der Begrüßung von Präsidentin Gabriela Nasfeter vom RC Ulm/ Neu-Ulm schwärmten die Golfer aus aufs Green, um diesen Tag in vollen Zügen zu genießen.

Sichtlich gut gelaunt genossen alle Teilnehmer die Golfrunde, auch wenn die ersten vier Löcher auf Grund der Nässe noch nicht bespielbar waren. Am neunten Loch gab es mit leckeren Vitaminkugeln und einem Smoothy erneut eine Stärkung, den Sponsoren sei dank.

Bei Kaffee und Kuchen gesellten sich am Nachmittag auf der Terrasse auch weitere Gäste und Sponsoren dazu und wer noch Lust verspürte, konnte beim Put-Turnier mitmachen. So stellte mancher Nichtgolfer fest, dass es doch nicht so einfach ist, den kleinen weißen Ball mit einem Schlag direkt ins Loch zu spielen, sondern eine ordentliche Portion Konzentration notwendig ist.

Soziales Engagement des Clubs soll nicht erlahmen

Der Incoming Präsident des RC Ulm/ Neu-Ulm Wolfgang Klimke berichtete nach dem Abendessen über das soziale Engagement des Clubs. Der hat es sich zur Aufgabe gemacht, speziell Kinder und Jugendliche zu fördern, zum Beispiel im Bereich Sprach- und Förderunterricht im Kindergarten und in der Grundschule, außerdem Kunsttherapie für traumatisierte Jugendliche, Kinderferienprogramme sowie ein Hochschulstipendium für Hochbegabte und vieles mehr.

Die Präsidentin und Künstlerin Gabriela Nasfeter bereitete extra für diesen Tag ein Kunstobjekt vor. Sie gestaltete ein Bild, das zuvor aus lauter nummerierten massiven Holzwürfeln zusammen gefügt wurde. Jeder Spender zog durch ein Los seinen ganz persönlichen einmaligen Würfel und durfte diesen mit nach Hause nehmen.

Auch die Sieger des Turniers konnten sich glücklich schätzen. Als Preise gab es viele Originale „Nasfeter“ aus dem großen Fundes des Ateliers der Künstlerin.

Dank an alle Sponsoren, Golfer, Gäste und den Golfclub Ulm für die großzügigen Spenden. Sie trugen zum Erfolg der Veranstaltung bei: Der Rotary Club Ulm/Neu-Ulm kann nun die stolze Summe von 18 000Euro für seine sozialen Projekte einsetzen.

Eva Bernsmann
RC Ulm/Neu-Ulm

Peter Leinberger
Peter Leinberger ist Rotarier seit 1981. Präsident des RC Bruchsal-Bretten 1991/92. Studium der Pharmazie und Studium der Tiermedizin. Nach zuletzt 35 Jahren Selbständigkeit seit 2014 im Ruhestand. Noch vielseitig engagiert u.a. im Tierschutz (TVT AK 6), der Erhaltung alter Haustierrassen (G.E.H.), der Kultivierung von Kakteen (spez. winterharter) und im sozialen Bereich (Pelikan-Verein zur Unterstützung der Palliativ-Station der Rechberg-Klinik, Dr. Gaide-Stiftung). Ab Juli 2015 Berichterstatter des Distrikts 1930 für das Rotary Magazin.