https://rotary.de/clubs/distriktberichte/golfen-fuer-den-guten-zweck-a-16734.html
Wetzlar

Golfen für den guten Zweck

Wetzlar - Golfen für den guten Zweck
Die Sieger der verschiedenen Wertungsklassen © Golf-Club Schloß Braunfels e.V.

Allen pandemiebedingten Einschränkungen zum Trotz organisierte der RC Wetzlar ein sehr erfolgreiches Benefizturnier.

Christian Kaiser23.09.2020

Der Rotary Club Wetzlar führte bereits zum 4. Mal ein Benefizturnier durch, das bei strahlendem Sonnenschein auf der Anlage des Golf Club Schloss Braunfels e.V. stattfand. Die pandemiegeschuldeten Einschränkungen bedeutete diesmal für die Organisation, für die Alexander Nies (RC Wetzlar) hauptverantwortlich zeichnete, eine besondere zusätzliche Herausforderung.

So stand erst zu einem sehr späten Zeitpunkt fest, dass das diesjährige Turnier überhaupt stattfinden kann. Und der RC Wetzlar richtetet das erste größere Turnier im Wettspielkalender aus – mit überwältigendem Erfolg: So wurde der bisherige Teilnehmerrekord aus dem Jahr 2019 deutlich übertroffen und insgesamt 104 Golferinnen und Golfer unterstützten den guten Zweck. Auch der Golfclub mit seinem Präsidenten Markus Spamer (RC Wetzlar) trug mit äußerst attraktiven Konditionen zum Erfolg bei.

Das Ergebnis war aller Mühe wert. Der Ertrag des diesjährigen Golfturniers belief sich auf stolze 10.000 Euro. Wie in den vergangenen Jahren unterstützte der RC Wetzlar damit das Hospizhaus Emmaus in Wetzlar. Der Vertreter des Hospizes, Prof. Dr. Brobmann (RC Wetzlar), nahm freudestrahlend den symbolischen Scheck entgegen. 

In den Vorjahren wurde mit den Spendengeldern der Kauf von Weichlagerungsmatratzen, spezielle Schallschutzmaßnahmen in den Gästezimmern und die Herrichtung eines Vordachs zum Wetterschutz finanziert. Die Auswahl des Förderprojektes 2020 wird wieder in Abstimmung mit dem Clubpräsidenten Harlald Seipp erfolgen.

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.