Distrikt 1930

Konstanz - Grenzüberschreitendes Rotarisches Leben neu in Konstanz

Die 20 Gründungsmitglieder feiern gemeinsam mit den Vertretern der Patenclubs ihre Aufnahme in die internationale Wertegemeinschaft von Rotary.

03.07.2015

Konstanz

Grenzüberschreitendes Rotarisches Leben neu in Konstanz

Peter Leinberger

Neue moderne Formen von Gemeinschaft. Charterfeier des Rotary E-Club Bodensee International (Konstanz) - der erste E-Club im Distrikt 1930.

Die Rotarische Welt hat ein neues Mitglied: Der Rotary E-Club Bodensee International feierte am 20. Juni mit seiner Charterfeier die Aufnahme in die Weltgemeinschaft von Rotary International. Die Governorin 2014/2015 des Distrikts 1930 Susanne Jork durfte Juan-Mario Gruber, dem Gründungspräsidenten des neuen Clubs in ihrem Distrikt, die Charterurkunde überreichen. Mit mehr als 100 Gästen feierten die 20 Gründungsmitglieder in festlichem Rahmen und ausgelassener Stimmung bis weit in die Nacht. Es ist der erste E-Club im Distrikt 1930 und hatte am 3. März 2015 seine Gründungsversammlung mit 20 Mitgliedern aus Deutschland, der Schweiz und aus China. Präsident Juan-Mario Gruber begründet die Neugründung des E-Clubs so: "Der E-Club bietet denjenigen unter unseren Mitgliedern die Möglichkeit, die nicht immer vor Ort sein können, regelmäßig an der Rotarischen Gemeinschaft teilzunehmen. Viele von uns sind häufig beruflich unterwegs. Ein Mitglied arbeitet zur Zeit in Peking".

Die Mitglieder des E-Clubs treffen sich wöchentlich mit den gleichen Zielen und Werten wie traditionelle Clubs - allerdings 2 mal im Monat davon online. Der Hintergrund ist, dass die Arbeitswelt heute von vielen eine größere Mobilität und Flexibilität fordert, so dass eine online-Teilnahme - von wo auch immer in der Welt - eine sehr effiziente Möglichkeit ist, am Rotarischen Leben teilzunehmen. Weiterhin ist das Internet ein sehr gutes Werkzeug, um schnell und wirkungsvoll Projekte zu managen.

Wenn Service-Clubs allgemein ein realistisches Abbild der Gesellschaft sein sollen und zukunftsweisende Möglichkeiten der Teilhabe anbieten wollen, dann ist es nur folgerichtig, dass es neue moderne Formen von Gemeinschaft gibt.

Aus Sicht von Rotary International gibt es wichtige Argumente, die Gründung von E-Clubs zu forcieren:

  •  man ermöglicht eine Mitgliedschaft für sehr mobile Menschen, die flexible Treffzeiten bevorzugen,  an verschiedenen Orten leben oder häufig reisen.
  •  Vereinfachung der Meetings, Vereinfachung der Präsenzpflicht
  •  Managen von Service-Projekten, Onlineverwaltung und Organisation
  •  die Gemeinschaft von Rotarischem Denken über Grenzen hinweg stärken

 

In Deutschland gibt es in der Zwischenzeit acht E-Clubs mit einer durchschnittlichen Mitgliederzahl von ca. 35 Mitgliedern und einem Durchschnittsalter von 40 Jahren.

Die Patenclubs des E-Club Bodensee International sind der eClub 2000 aus Zürich und der RC A81 Bodensee-Engen.

 

Andrea Duffner

RC E-Club Bodensee International

 

 

 

Peter Leinberger
Peter Leinberger ist Rotarier seit 1981. Präsident des RC, Bruchsal-Bretten 1991/92. Studium der Pharmazie und Studium der Tiermedizin. Nach zuletzt 35 Jahren Selbständigkeit seit 2014 im Ruhestand. Noch vielseitig engagiert u.a. im Tierschutz , der Erhaltung alter Haustierrassen und im sozialen Bereich. Ab Juli 2015 Berichterstatter des Distrikts 1930 für das Rotary Magazin.

Rotary Magazin 12/2016

Rotary Magazin Heft 12/2016

Titelthema

Aufstand gegen die Globalisierung

Die Wahl Donald Trumps zum 45. Präsidenten der USA kann schon jetzt als historisch gelten. Im Rotary Magazin werden die Ursachen der Entscheidung hinterfragt – und was der Ausgang der US-Präsidentenwahl…

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen