https://rotary.de/clubs/distriktberichte/informativ-und-unterhaltsam-tiefgruendig-und-verbindend-a-15894.html
Plön

"Informativ und unterhaltsam, tiefgründig und verbindend"

Plön -
Der Journalist Lutz Jäkel hielt einen Vortrag über die Vielfalt Syriens vor dem Bürgerkrieg. © RC Plön

Ausverkauftes Haus und 5600 Euro Erlös bei einer live moderierten Reportage über das Vorkriegs-Syrien.

Can Özren01.06.2020

Jäkel war auf Einladung des RC Plön und der Koordinierungsstelle für Integration und Migration des Kreises nach Plön, um seine „Live-Reportage: Syrien – Erinnerungen an ein Land ohne Krieg“ in der Aula am Schiffsthal zu präsentieren. In einem Zeitraum von 20 Jahren war der Fotojournalist, Autor und Islamwissenschaftler immer wieder nach Syrien gereist – bis zum Ausbruch der Demonstrationen und Aufstände im März 2011. Das bunte und vielfältige Leben der Menschen, die prachtvolle Architektur Palmyras, der Suq von Aleppo, Wohnhäuser und Straßenzüge in Damaskus, dichte Wälder – vieles ist seit dem Ausbruch des Krieges unwiederbringlich zerstört. Fast die Hälfte der syrischen Bevölkerung ist auf der Flucht, Hunderttausende haben ihr Leben verloren, Syrien ist ein Dauerthema in den Medien. Und doch ist wenig über das menschlich und kulturell so reiche Syrien bekannt.

Friedliches Miteinander

Jäkel zeigte in seiner gut zweieinhalbstündigen, live moderierten Reportage Syriens Schönheit, zeitlos und lebendig, belegte die Einzigartigkeit dieser Region, zeugte von herzlichen Begegnungen, kultureller Fülle, einem meist friedlichen Miteinander der Religionen und Ethnien. Eindrucksvoll dokumentierten seine Fotos den Alltag bis 2011 und zeigten, wie die Menschen in Syrien lachten, einkauften, arbeiteten, beteten, diskutierten und feierten. Im Vordergrund standen für Jäkel dabei die Begegnungen mit den Menschen, zu denen er viele lebhaft geschilderte Geschichten berichtete und die in kurzen Videosequenzen auch selbst zu Wort kamen.

Viele der mehr als 300 Besucher – unter denen sich auch zahlreiche syrische Familien befanden – waren von dem Vortrag tief berührt und beeindruckt. Jäkel gelang es, das Verbindende der Syrerinnen und Syrer mit den hier lebenden Menschen zu unterstreichen. Allen Besuchern wurde deutlich, dass das Land Syrien mit seinen Schätzen und seiner Schönheit vielfältiger ist als nur ein zerstörtes Trümmerfeld. Der Präsident des RC Plön, Bodo Clausen, sagte: „Wir freuen uns, dass wir Lutz Jäkel mit seinem reflektierten und intelligenten Vortrag über ein so schwieriges Thema nach Plön holen konnten. Der Abend war informativ und unterhaltsam, dabei gleichzeitig tiefgründig und verbindend – ganz im Sinne des rotarischen Jahresmottos.“

Die Erlöse der Veranstaltung gehen an die Hilfsorganisation ShelterBox Germany e.V.. Insgesamt kamen mehr als 5600 Euro zusammen, die weltweit Familien in Not Schutz und Obdach ermöglichen – auch in Syrien.