https://rotary.de/clubs/distriktberichte/intercity-meeting-auf-dem-hessentag-a-14522.html
Bad Hersfeld

Intercity-Meeting auf dem Hessentag

Bad Hersfeld - Intercity-Meeting auf dem Hessentag
Staatsminister Axel Wintermeyer (Zweiter von rechts) informiert sich über den rotarischen Jugendaustausch. © Hersfelder Zeitung

Der RC Bad Hersfeld präsentierte sich auf dem Landesfest und führte zugleich ein Intercity-Meeting durch.

Christian Kaiser01.09.2019

Der diesmal in Bad Hersfeld stattfindende Hessentag führte beim RC Bad Hersfeld und dem Rotaract Club Hersfeld-Rotenburg zu einer regelrechten Frischekur. Eingekleidet mit neuen Polo-Shirts und ausgestattet mit professionellem Werbe- und Informationsmaterial präsentierten sich die Clubmitglieder lebendig und engagiert. Mit dem Standort vor dem Gebäude der Hersfelder Zeitung hatten sie für ihren Pavillon ein Filet-Stück mitten im Herzen der Kur- und Festspielstadt zur Verfügung.

Und Kontakte gab es reichlich! Ein Glücksrad sorgte für erste Aufmerksamkeit. Schnell konnte die Standbesetzung aus Rotariern und Rotaractern das Gespräch auf rotarisches Engagement lenken. Dabei war ein Faltblatt sehr hilfreich, in dem über Rotary International, die Struktur in Deutschland und im Distrikt und dann ausführlich über Clubleben und Clubprojekte des RC Bad Hersfeld berichtet wird.

Gute Stimmung, reges Spenden
Explizit herausgestellt wurden dabei vier Projekte. An vorderster Stelle Polio Plus, dann die örtlich sehr erfolgreiche Aktion „Lesen lernen, Leben lernen“, schließlich der Wasserrucksack PAUL als mobile Trinkwasseraufbereitungsanlage ohne zusätzlichen Energiebedarf und der Internationale Jugendaustausch, an dem sich der RC Bad Hersfeld traditionell sehr rege beteiligt.

Die Reaktionen der Besucherinnen und Besucher waren durchweg sehr positiv; gespendet wurde reichlich. Angeregt diskutierten Clubmitglieder und Landesfestgäste – gerne wurde auch einmal miteinander gelacht.    

Die Bad Hersfelder Rotarier nutzten den Hessentag zusätzlich für ein Intercitymeeting mit ihren befreundeten Nachbarn vom RC Rotenburg/Melsungen.

Galerist Günter Liebau (RC Bad Hersfeld) hatte mit einer Ausstellung von Werken des Malers Albrecht Gehse den perfekten Rahmen für ein diesmal besonders kulturell-stilvolles Treffen geschaffen. Im historischen Kapitelsaal der Stadt nahe der Stiftsruine waren unter dem Titel „Mensch & Meer“ Portraits zu bewundern, wie eines von Thomas Mann. Die Stiftsruine und die Bad Hersfelder Theaterfestspiele hatten den beim Meeting anwesenden Künstler – u.a. Porträtist Helmut Kohls für das Kanzleramt – zusätzlich inspiriert, etwa zu Bildern mit Mario Adorf, Götz George oder Axel Prahl.

Rund um das Intercity-Meeting wurde von den Gästen natürlich der Hessentag und dort der Stand des RC Bad Hersfeld aufgesucht.

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.