https://rotary.de/clubs/distriktberichte/jubilaeum-beim-rc-reutlingen-tuebingen-nord-a-11772.html
50 Jahre

Jubiläum beim RC Reutlingen-Tübingen-Nord

50 Jahre  - Jubiläum beim RC Reutlingen-Tübingen-Nord
Blick auf die Webseite des RC Reutlingen-Tübingen Nord © RC Reutlingen-Tübingen Nord

Präsident Klaus Unertl blickte auf der Jubiläumsveranstaltung in einem Museum in Tübingen auf erfolgreiche Jahre zurück.

Immo Eberl10.12.2017

Der RC Reutlingen-Tübingen wurde 1967 in Tübingen mit 25 Mitgliedern als zweiter Club in der Region gegründet. Die Verbindung der beiden benachbarten Städte war dabei von Anfang an gewollt. Die Festansprache des Präsidenten Klaus Unertl ließ in Anwesenheit des Governors des Distrikt 1830, Peter H. Fischer, die Entwicklung des Clubs Revue passieren.

Der Club hat im Laufe seiner Entwicklung zwei Governors im Distrikt gestellt. In seinem Jubiläumsjahr sind 80 Mitglieder im Club aktiv. Bereits 1990 gehörte er den zu den Gründern des neuen RC Reutlingen-Tübingen-Süd, der zur Zeit 62 Mitglieder hat.

Der Club gewann in rascher Folge drei Partnerclubs: Genf-Süd/Schweiz, Genua-Ost/Italien und Grenbole-West/Frankreich. Seit 2009 nimmt der Club Frauen auf. Von den elf Frauen unter den 80 Mitgliedern war Marianne Dörr im vergangenen Jahr auch Präsidentin.

Ferdinand Kirchhof hielt nun zum 50. den Festvortrag - "Zustand und Zukunft der deutschen Demokratie". Mit Grußworten, einem Filmbeitrag zur Clubgeschichte und einem festlichen Zusammensein klang die Feier aus.

Immo Eberl
Immo Bernhard Eberl, geb. 1947, Studium an der Universität Tübingen (Geschichte, Germanistik, Kirchenrecht und Rechtswissenschaft - M.A.). Später Erstes Staatsexamen in Geschichte und Germanistik. 1976 Promotion und Habilitation zum Dr. phil. habil. Ernennung zum apl. Professor 1990. Arbeit an der Uni Tübingen, unter anderem am Historischen Seminar, Abteilung für mittelalterliche Geschichte sowie als Geschäftsführer des Instituts für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde. Tätigkeit als Leiter des Stadtarchivs Ellwangen (Jagst) bis 2015; nebenamtlich Leiter der Volkshochschule Ellwangen. Bis heute Lehrtätigkeit an der Uni Tübingen, an der Hochschule für Politik München, der Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz im Wienerwald.
Mitglied im RC Ellwangen seit 1994, Club-Präsident 2009/2010, Paul-Harris-Fellow. Verheiratet, ein Sohn.