https://rotary.de/clubs/distriktberichte/jugendsymphonieorchester-spielte-in-stettin-a-8441.html
Clubpartnerschaft in Neubrandenburg

Jugendsymphonieorchester spielte in Stettin

Clubpartnerschaft in Neubrandenburg - Jugendsymphonieorchester spielte in Stettin
900 Zuschauer spendeten dem Internationalen Jugendsymphonieorchester in der Neuen Philharmonie Stettin stehenden Applaus © RC Neubrandenburg

Die Clubpartnerschaft zwischen Szczecin-Interantional und Neubrandenburg umfasst auch die Zusammenarbeit beim jährlichen Benefizkonzert des Stettiner Clubs. Der diesjährige Auftritt des Internationalen Jugendsymphonieorchesters fand begeisterten Applaus

Matthias Schütt07.12.2015

Der RC Neubrandenburg ermöglichte drei Schülerinnen der Kreismusikschule Kon.centus — Waltraud Knickmeyer (Geige), Gesa Petersen (Horn) und Luise Schmidt (Kontrabass) —  einen großen Auftritt in der ausverkauften Neuen Philharmonie in Stettin. Anlass war das 9. Benefizkonzert des RC Szczecin-International, das unter dem Motto „Talents of Szczecin” 55 Musikschüler im Alter von 14 bis 18 Jahren aus Polen, Dänemark und Deutschland zu einem Internationalen Jugendsymphonieorchester zusammenführte.

 

Der Partnerclub der Neubrandenburger Rotarier hatte den dänischen Dirigenten Ole Faurschou dafür gewinnen können, die 55 jungen Musiker nach gerade einmal vier Probentagen zu einem Klangkörper zu formen. Das Programm in der Neuen Philharmonie umfasste die Polonaise D-dur von Henryk Wieniaswki, die 4. Symphonie von Franz Schubert und Ungarische Tänze von Johnnes Brahms - anhaltender stehender Applaus.

 

 Nicht nur für die jungen Frauen aus Neubrandenburg war das Orchester-Internat eine professionelle Herausforderung, bei der aber auch der Spaß nicht zu kurz kam. Die Stettiner Rotarier haben mit Faurschou schon das 10. rotarische Benefizkonzert 2016 vereinbart. Der RC Neubrandenburg wird wieder mit dabei sein und arbeitet bereits an der Idee, nach dem Auftritt in Stettin am Folgetag einen weiteren Auftritt des Internationalen Jugendsymphonieorchesters in der Konzertkirche Neubrandenburg zu organisieren.

 

 

Matthias Schütt

Matthias Schütt ist selbständiger Journalist und Lektor. Von 1994 bis 2008 war er Mitglied der Redaktion des Rotary Magazins, die letzten sieben Jahre als verantwortlicher Redakteur. Seither ist er rotarischer Korrespondent des Rotary Magazins und seit 2006 außerdem Distriktberichterstatter für den Distrikt 1940.