https://rotary.de/clubs/distriktberichte/lachen-verbindet-a-8241.html
Frankfurt am Main

Lachen verbindet

Frankfurt am Main - Lachen verbindet
Aufsteigen der Luftballons am Mainufer © Ulrike Gehring, RC Frankfurt-Main-Skyline

Der RC Frankfurt-Main-Skyline lud zum Flüchtlingsfest am Frankfurter Mainufer

Christian Kaiser26.10.2015

Der 17jährige Mohammed aus Afghanistan will sich in deutscher Sprache verständlich machen. Das ist sein Ehrgeiz an diesem Nachmittag im September bei strahlender Sonne, gemeinsamen Spielen und der Begegnung mit vielen neuen Menschen, in einer Kultur, die demnächst seine Heimat werden soll. Er gehört zu über 40 jungen Flüchtlingen, die neben vielen anderen als unbegleitete Minderjährige in der Erstaufnahme des Valentin-Senger Hauses in Frankfurt angekommen sind. Drei Monate ist Mohammed hier. Eine Familie hat er nicht mehr. Und derzeit lernen er und alle anderen, sich im Alltag zurecht zu finden. Die Einladung der Rotarier des Internationalen Clubs RC Frankfurt-Main-Skyline zu einem gemeinsamen Nachmittag am Frankfurter Mainufer sollte also ein gegenseitiges Geschenk werden: Tauziehen, Grasski und möglichst unbeschwerte Stunden bei einem Halal Grillbufett. Und schnell wurde klar: zwischen Englisch, Französisch, Farsi und Hessisch gibt es eine gemeinsame Sprache: Das Lachen.   Bis dann zum Abschluss alle gemeinsam individuelle Zukunftswünsche per Heliumballons in den Himmel aufsteigen ließen – war ein Gänsehaut-Moment für alle geschaffen.  (Ulrike Gehring, RC Frankfurt-Main-Skyline)