https://rotary.de/clubs/distriktberichte/menue-rotary-kochen-fuer-die-damen-a-10544.html
Weilburg

Menü ROTARY – Kochen für die Damen

Weilburg - Menü ROTARY – Kochen für die Damen
Die Herren konzentriert beim Schnippeln © Jürgen Eckerth, RC Weilburg

Die Herren des RC Weilburg bedankten sich „hands on“-kulinarisch bei ihren Damen für deren Unterstützung bei rotarischen Projekten.

Christian Kaiser30.03.2017

Die Damen der Weilburger Rotarier beteiligen sich nicht nur inspirierend, sondern auch „hands on“ an den Clubprojekten des RC Weilburg; Grund für die Herren, einmal Danke zu sagen - und das nicht nur rein verbal, sondern kulinarisch – ebenfalls rotarisch "hands on".

Mit der Gaslehrküche der Weilburger Stadtwerke fanden die Rotarier die richtige Location, um ihre Damen mit einem Vier-Gänge-Menü zu verwöhnen.

ur Verstärkung hatte Präsident Werner Grasmehr Kochprofis aus seinem eigenen Unternehmen verpflichten können. Dazu kam noch Chefkoch Martin Schäfer vom "Wissegiggl" in Villmar, der sich um die zeitliche Abstimmung und Koordination kümmerte, wie das perfekte Anbraten des Rinderfilets.

Viele Tricks und Kniffe wurden von den Profis verraten. Speziell die Zubereitung der gedünsteten Karotten für das Karotten-Ingwer-Cremesüppchen und die Vorbereitung des Rinderfilets im Heunest mit Steinpilzcreme interessierten die Hobbyköche – ehe sie sich mit ihren Messern auf die umfangreichen Schneide- und Schnippelarbeiten für die winterliche Salatvariation mit Feigen, Orangen und Avocadospalten stürzten.

RC Weilburg, Kochen
Auch die Tische waren fein gedeckt. © Jürgen Eckerth, RC Weilburg

Nach zwei Stunden harter Arbeit mit mehr und mehr blank liegenden Geschmacksnerven der Kochlehrlinge war es dann endlich soweit: Das gelungene Vier-Gänge-Menü wurde gekonnt serviert und beruhigte auch dank einer perfekten Weinauswahl schnell die Nerven. Liebevolle Anrichtung auf den Tellern und stilvolle Tischdekoration bedienten auch die ästhetischen Ansprüche der Gäste und sorgten zusätzlich für Wohlgefühl. Ein wundervoller Abend, so war aus dem Kreis zu hören, der die rotarische Familie zusammenschweißte und damit als Start für weitere gemeinsame Projekte dienen wird. Derselben Quelle zufolge haben am Abend einige der Kochlehrlinge ihre Liebe zum Metier entdeckt und schwingen inzwischen auch zuhause den Löffel.

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.