Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/re-vest-geht-bis-zum-8.-november-fuer-polio-auf-die-strasse-a-8281.html
RECKLINGHAUSEN

RE-Vest geht bis zum 8. November für Polio auf die Straße

Mit einer Verkaufsaktion während der beiden „RE-leuchtet“-Wochen will der Rotary Club Recklinghausen-Vest noch bis zum 8. November Gelder zugunsten der Impfaktion „Polio Plus“ sammeln.

Hartmut Bigalke30.10.2015

Zwar sind 99 Prozent geschafft. Dr. Thomas Günnewig, amtierender Präsident des Rotary Clubs Recklinghausen-Vest, sieht das dennoch als Ansporn: „Um die nötigen Mittel für das letzte Prozent zu beschaffen, gehen wir auf die Straße.“ Während der beiden „RE-leuchtet“-Wochen werden die Rotarier täglich von 18 bis 22 Uhr an einem Stand vor der Boente-Villa in der Augustinessenstraße über Polio Plus informieren und Spenden sammeln.

Für 29,50 Euro bieten sie einen hölzernen „Adventsbaum“ an, ein Schmuckstück, das als Adventskalender frei gestaltet werden kann. Der Clou dabei: Abzüglich der Materialkosten gehen 17,50 Euro direkt an Polio Plus, und dank des Versprechens der Gates-Stiftung wird dieser Betrag um das Doppelte erhöht. Wer also 29,50 Euro einsetzt, erwirbt einen Adventsbaum und generiert so eine Spende von über 50 Euro.

Zusätzlich gibt es Rotwein (Weinspende des Weinguts H. J. Kreuzberg, Dernau/Ahr), Glühwein und alkoholfreien Traubensaft – alles für den guten Zweck. Dabei hoffen die Rotarier, mit den Besuchern ihres Standes ins Gespräch zu kommen und sie über die Polio Plus-Kampagne und ihre aktuelle Bedeutung auch für unsere Region zu informieren. Günnewig: „End Polio Now ist ein ehrgeiziges Ziel. Vordergründig geht es ‚nur noch‘ um wenige Länder. Wir müssen uns aber klarmachen, dass die Kinderlähmung ganz rasch auch in Deutschland wieder auftreten kann, wenn wir die Impfkampagne weltweit bis mindestens 2018 nicht konsequent zu Ende führen.“

Hartmut Bigalke
Hartmut Bigalke ist Journalist mit 40 Jahren Erfahrung als Redakteur mit vielfältigen Führungsaufgaben bei großen Regionalzeitungen, u. a. Westfälische Nachrichten und Schwäbische Zeitung. Seit 2006 ist er Journalist im Ruhestand, seit 2009 Distriktberichterstatter für den Rotary-Distrikt 1870.