https://rotary.de/clubs/distriktberichte/rotary-burgfey-talk-a-12097.html
Distrikt

Rotary Burgfey-Talk

Distrikt - Rotary Burgfey-Talk
Auch im wahren Leben Mediziner: „Tatort“-Darsteller Joe Bausch © WDR

In einer neuen Benefiz-Veranstaltungsreihe des RC Euskirchen-Burgfey erzählen bekannte und interessante Persönlichkeiten aus ihrem beruflichen und privaten Leben

Jörn Freynick01.04.2018

Auf die erfolgreiche Talkpremiere mit dem beliebten und meinungsstarken CDU-Politiker Wolfgang Bosbach folgt am 14. April der Schauspieler und Gefängnisarzt „Doc“ Joe Bausch, Gerichtsmediziner im Kölner „Tatort“. Im wahren Leben ist er Arzt in der Justizvollzugsanstalt Werl. Seit 32 Jahren ist Joe Bausch so etwas wie der Hausarzt der Gefangenen. In seinem Buch „Knast“, aus dem er Passagen in Euskirchen lesen wird, schildert er beeindruckend seinen Alltag hinter Gittern.

Den Rotary Burgfey-Talk moderiert Clubfreundin Monika Piel, ehemalige WDR-Intendantin. Sie freut sich schon auf ein Gespräch über den Spannungsbogen zwischen Krimischeinwelt und harter Knastrealität. Die Einnahmen der als Benefizveranstaltung konzipierten Reihe gehen zu 100 Prozent an eine soziale Einrichtung, die der jeweilige Gast bestimmen kann. Nach der ersten Tal krunde mit Wolfgang Bosbach konnte der RC Euskirchen-Burgfey 2000 Euro an die Isotec-Jugendhilfe e. V. überweisen.

Tue Gutes und rede darüber
Die Veranstaltungsreihe soll nicht nur das Kulturleben von Euskirchen bereichern, vielmehr sollen auch die rotarischen Ziele einer breiteren Öffentlichkeit bekannter gemacht werden – ein durchaus aktuelles Thema in vielen Clubs. In einem Flyer, der zu jedem Talk erstellt wird, werden die Projekte benannt, die der RC Euskirchen-Burgfey im laufenden Jahr unterstützt und fördert, über die ebenfalls kommunizierte Internetadresse sind vertiefende Informationen zu den einzelnen Initiativen abrufbar. Von der Anzahl der sozialen Aktivitäten und Höhe der Spenden waren die Besucher der ersten Veranstaltung sichtbar überrascht, auch die Reaktion der lokalen Presse war sehr erfreulich, deren Aufmerksamkeit hilft dem Anliegen des Clubs sehr.

Die Einnahmen des Talks am 14. April gehen an den Verein „Tatort – Straßen der Welt e. V.“, dessen Gründung 1998 im Nachgang zu den Dreharbeiten der Tatortfolge „Manila“ erfolgte, Gründer waren die Schauspieler Klaus J. Behrendt, Dietmar Bär und Joe Bausch. Am Tag des Burgfey-Talks feiert der Verein sein 20-jähriges Bestehen und Joe Bausch freut sich darauf, den Scheck vom RC Euskirchen-Burgfey gleich zur Feier nach Köln mitzunehmen. Der Talk wird in loser Folge weitergeführt.

Jörn Freynick
Jörn Freynick ist Jahrgang 1982 und arbeitet als Kommunikationstrainer und als Berater für Potenzialanalysen deutschlandweit. Er ist Gründungsmitglied des Rotaract Clubs RAC Voreifel und seit 2015 Mitglied im Rotary Club Wesseling. Das Amt des Distrikt-Reporters nimmt er seit 2016 wahr.