https://rotary.de/clubs/distriktberichte/sponsorenlauf-mal-etwas-anders-a-16989.html
Maintal

Sponsorenlauf – mal etwas anders

Maintal - Sponsorenlauf – mal etwas anders
Moritz Bermel (links) und Rainer Meininger (ganz rechts), beide RC Hanau-Maintal, mit Lehrerinnen, Schülerinnen und Schülern nach dem erfolgreichen Sponsorenlauf © Moritz Bermel

Der RC Hanau-Maintal unterstützt die Intensivklasse an der Fritz-Schubert-Schule.

Christian Kaiser11.11.2020

Freudestrahlend warf Safiya ihre Arme in die Luft: "16!", rief sie sichtlich erschöpft. Gemeint waren die 16 Runden um das "Grüne Klassenzimmer" der Fritz-Schubert-Schule in Maintal, die die achtjährige Somalierin anlässlich des "Sponsorenlaufs" für ihre Intensivklasse zurücklegte.

Bis dahin wusste Safiya weder was ein Sponsorenlauf ist, noch ahnte sie, zu welchen sportlichen Höchstleistungen sie selbst in der Lage ist. Stolz schrieben Safiya und ihre Mitschülerinnen und Mitschüler ihre Rundenzahlen an die Tafel - erreichten sie gemeinsam doch fast die magische 100.

Die "erlaufene" Sponsorensumme von 180 Euro malten sie zusätzlich auf ein großes Plakat.  Dabei unterhielten sie sich aufgeregt darüber, was von diesem Geld wohl für ihre Schule gekauft werden wird.

Die zwölf Kinder der Intensivklasse der Fritz-Schubert-Schule sind zwischen sieben und zehn Jahre alt und werden täglich vier Stunden sprachlich auf den Regelunterricht vorbereitet. Einige von ihnen leben erst seit einigen Monaten in Deutschland und wohnen mit ihren Familien in einer Flüchtlingsunterkunft.

Das "Startgeld" der Schülerinnen und Schüler der Intensivklasse war vom Rotary-Club Hanau-Maintal übernommen worden – und so nahmen Rainer Meininger und Moritz Bermel als Vertreter des Clubs an der bunten Feier teil.

Sie berichteten danach ihren Clubfreunden, wie stolz die Kinder darauf waren, dass sie an dem Spendenlauf teilnehmen und ihre Schule auf diese Weise unterstützen und repräsentieren konnten. Von den Kindern und Lehrern sei diese Förderung mit Dankbarkeit und Freude aufgenommen worden.

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3. 2011 bis 2021 war er Distriktberichterstatter für D 1820.

 

Aktuell Meistgelesen


Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, null given in /var/www/rotary.de/htdocs/lib/php/Templates/_includes/inc_artikelMeistgelesene.php on line 9

Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, null given in /var/www/rotary.de/htdocs/lib/php/Templates/_includes/inc_artikelMeistgelesene.php on line 9

Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, null given in /var/www/rotary.de/htdocs/lib/php/Templates/_includes/inc_artikelMeistgelesene.php on line 9