Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/stark-durch-vorbilder-a-10446.html
Dietzenbach

Stark durch Vorbilder

Dietzenbach - Stark durch Vorbilder
Sich engagieren, den eigenen Weg finden und Vorbild sein für andere - einige der jungen Einwanderer haben das bereits geschafft. © Ludwig Richter

Zum 14. Mal hat der RC Dreieich-Neu-Isenburg in Kooperation mit seinem Mutterclub RC Offenbach-Dreieich den Sozialpreis verliehen.

Christian Kaiser13.03.2017

Im Jahr 2016 ging der mit 5000 Euro dotierte Preis an den Internationalen Bund (IB) mit dem Projekt „Stark durch Vorbilder“. Mit dem Preis wollen die Clubs ehrenamtliches Engagement auszeichnen, finanziell unterstützen und einer breiten Öffentlichkeit sichtbar machen.

Organisiert und unterstützt durch den IB übernehmen in dem prämierten Projekt hoch motivierte junge Migranten ehrenamtlich die Aufgabe, nach außen sichtbare Vorbilder zu sein. Mit den eigenen Erfolgen im deutschen Bildungssystem, einem Schulabschluss oder gar dem Beginn eines Studiums im Hintergrund halten sie Vorträge an Schulen und Jugendeinrichtungen und berichten über ihren Weg. Auch beteiligen sich die „Vorbilder“ an Informationsveranstaltungen und bilden Tandems mit gerade hier ankommenden Flüchtlingen. Sie helfen als Übersetzer aus, engagieren sich auf vielfältige andere Weise bei der Integration und geben dabei ihre positiven Erfahrungen an andere Jugendliche weiter.

„Unsere Preisträger sind Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrationshintergrund, die es mit ihrem Fleiß, ihrer Zielstrebigkeit und hoher Leistungsbereitschaft geschafft haben, innerhalb weniger Jahre Deutsch zu lernen und erfolgreich in unserer Gesellschaft Fuß zu fassen. Ihre Erfahrungen und ihre Motivation machen sie zu starken Vorbildern für andere Jugendliche“ - so Eva Milbradt-Zeuzem, im RC Dreieich-Neu-Isenburg verantwortlich für den Gemeindienst, in ihrer Laudatio anlässlich der Preisverleihung.

Theater-Einblicke

In einer kleinen Präsentation gaben die Jugendlichen noch erste Einblicke in ihr jüngstes Projekt, eine Theaterproduktion. Mit selbst geschriebenen Texten berichten die jungen Leute von Träumen und Wünschen, aber auch von Erfahrungen, die sie in Deutschland gemacht haben.

So erzählte ein junges Mädchen aus Saudi Arabien im Theaterstück, wie sie heimlich in der Nacht das Fahrradfahren übte – denn in ihrer Heimat sei es den Frauen verboten, Fahrrad zu fahren. Das komplette Stück wurde im Jugendzentrum in Langen aufgeführt.

Sozialpreis, Neu-Isenburg, Offenbach, Dreieich
Alle  Preisträger bei der Präsentation des Projektes  "Stark durch Vorbilder“    © Ludwig Richter