https://rotary.de/clubs/lotusbluete-a-8520.html
Neues vom RC Bröckedde - Folge 115

Lotusblüte

Neues vom RC Bröckedde - Folge 115 - Lotusblüte
Jeden Mittwoch trifft sich der RC Bröckedde im Salon Hindenburg - in letzter Zeit auch mit Haustieren... © Marcus Schäfer / www.chunkymaggots.de

Alexander Hoffmann29.02.2016

Eines Tages brachte Freundin Öhrlein-Kalkofen einen neuen Gast zum Meeting. Es war ein Taschenhund à la Paris Hilton. „Das ist Lotusblüte“, sagte sie zu Präsident Pröpke, als sie das kleine Geschöpf unter dem Präsidententisch parkte. Bald wusste sich Lotusblüte trotz aller Winzigkeit Gehör zu verschaffen, etwa durch ein lautes, grollendes „GRRR!“ Man ließ Öhrlein-Kalkofen gewähren, auch wenn Kassierer Knödler leise murrte: „Ich bringe doch auch nicht mein Pferd mit zum Meeting.“ Dann erschien der Governor zu seinem Jahresbesuch. Alles lief prächtig, bis er den RC Bröckedde freundlich um eine Sonderspende bat. Just in diesem Moment trat Pröpke Lotusblüte versehentlich auf eine Pfote und vom Präsidententisch her wurde dem Governor ein barsches „GRRR!“ entgegengeschleudert.

„Das waren nicht wir“, sagte Pröpke dem Governor beim Abschied. „Sondern?“ „Das war Lotusblüte.“„Verstehe“, sagte der Governor und stieg verstört in sein Auto.

Die Misslichkeiten häuften sich. Als Lotusblüte unter dem Tisch das linke Bein von Kassierer Knödler mit ihrem Lieblingsbaum in Bröckedder Stadtpark verwechselte, kündigte Knödler dem Präsidenten an: „Es wird Zeit für Attila.“„Wer ist Attila?“ Stolz flüsterte Knödler: „Mein Kater. Ein schwerer Brocken, in 73 Kämpfen unbesiegt.“ Die Woche darauf schlenderte Knödler mit einer übergroßen Aktentasche in den Salon Hindenburg. Der Tasche entsprang ein zottiges Ungetüm mit glühenden Augen und stürzte sich sofort auf Lotusblüte. Das Hündchen flüchtete sich entsetzt auf den Tisch und nahm zitternd im Vorspeisenteller von Pröpke Platz.

Danach kam Öhrlein-Kalkofen ohne Hund, Pröpke atmete auf. Bei einem der folgenden Meetings sah er neben der Glocke einen kleinen Pappwürfel mit Luftlöchern. Er schüttelte ihn spielerisch, bis ihm Öhrlein-Kalkofen entrüstet in dem Arm fiel. „Wollen Sie ihn umbringen?“ „Wen?“„Theophil, meinen zahmen Floh, mein Ein und Alles.“ Pröpke legte die Pappschachtel vorsichtig zurück: „Das passt. Als Präsident bin ich ja so etwas wie der Direktor eines Flohzirkus.“

Alexander Hoffmann
Alexander Hoffmann (RC Frankfurt/Main-Römer) ist korrespondierendes Mitglied des RC Bröckedde. Nach langen Jahren als politischer Redakteur bei namhaften Tageszeitungen (zuletzt „Süddeutsche Zeitung“) ist Hoffmann heute als Unternehmensberater tätig. Daneben zahlreiche Sachbuchveröffentlichungen zu den Themen Zeitgeschichte und Medizin sowie satirische Beiträge für den Rundfunk. Der erste Roman „Der Wolkenschieber“ erschien 2006.