https://rotary.de/die-klopstocksche-giesserei-a-723.html
Neues aus Bröckedde - Folge 56

Die Klopstocksche Gießerei

Neues aus Bröckedde - Folge 56 - Die Klopstocksche Gießerei

Bröckedde liegt im Herzen Deutschlands – dort, wo Rhein und Donau in den schönen Bröckeddesee münden. Hier trifft sich im Bröckedder Hof der RC Bröckedde zum Meeting – jeden Mittwoch um 13 Uhr im Salon Hindenburg.

Alexander Hoffmann08.03.2011

Freund Valckenberg war noch nicht lange im Club, als ihm auffiel, dass die Freunde Ziegelbein und Müller-Lodenkopf recht merkwürdig miteinander umgingen. Ziegelbein saß bei Meetings stets in der hintersten Ecke unter dem Kronleuchter im Salon Hindenburg. Müller-Lodenkopf platzierte sich hingegen so weit entfernt wie möglich von ihm, meist nahe der Tür. Kreuzten sich die Wege der beiden, würdigten sie sich keines Blickes.

Valckenberg fragte Kassierer Knödler: „Die beiden scheinen sich nicht so recht zu mögen?" Knödler antwortete: „Das ist noch milde ausgedrückt. Und alles wegen der Klopstockschen Gießerei."
„Wie bitte?"
„Na ja, früher war Freund Ziegelbein Geschäftsführer der Gießerei, bis ... nun denn ..."
„Bis was?"
„Bis Freund Müller-Lodenkopf kam. Heute leitet er den Laden."

Schmerzlich fuhr Knödler fort: „Ich habe alles versucht. Schlug vor, die beiden Freunde sollten abwechselnd kommen, einer an den geraden, der andere an den ungeraden Meetingtagen. Hat aber nicht geklappt."
„Warum nicht?"
„Beide bestanden auf den geraden Meetingtagen."

Und so nahm das stille Drama Ziegelbein vs. Müller-Lodenkopf seinen Lauf. Bis Valckenberg eines Tages zum Meeting kam und die beiden fröhlich miteinander plaudernd am Präsidententisch entdeckte. Nur manchmal schauten sie zu dem Tisch unter dem Kronleuchter und gemeinsam verfinsterten sich ihre Blicke.

Valckenberg fragte erneut Kassierer Knödler: „Haben Sie das auch gesehen?"
Der erwiderte vergnügt: „Sicher doch. Hat damit zu tun, dass neuerdings die Amerikaner ins deutsche Gießereigeschäft drängen."
„Ich verstehe gar nichts."
„Dann schauen Sie doch mal zum Tisch unter dem Kronleuchter hinüber. Dort sitzt unser ganz neuer Freund Rochenschlitz. Der kommt vom US-Investor Dreadnought."
„Und was macht der hier?"
„Der leitet jetzt die Klopstocksche Gießerei."
Alexander Hoffmann
Alexander Hoffmann (RC Frankfurt/Main-Römer) ist korrespondierendes Mitglied des RC Bröckedde. Nach langen Jahren als politischer Redakteur bei namhaften Tageszeitungen (zuletzt „Süddeutsche Zeitung“) ist Hoffmann heute als Unternehmensberater tätig. Daneben zahlreiche Sachbuchveröffentlichungen zu den Themen Zeitgeschichte und Medizin sowie satirische Beiträge für den Rundfunk. Der erste Roman „Der Wolkenschieber“ erschien 2006.