https://rotary.de/gesundheit/trinkwasser-fuer-kamerun-a-4236.html
Bad Soden

Trinkwasser für Kamerun

Bad Soden - Trinkwasser für Kamerun
Zeremonielle Ehrung von Rot. Hoffmann als Notabler des Stammes der Tikar

Ein Empfang wie bei einem Staatsbesuch

Christian Kaiser16.12.2013

Rundfunkinterviews, immer wieder Empfänge bei Häuptlingen, dazu jubelnde, tanzende Dorfbewohner, die selbst gebastelte Schilder mit der Aufschrift „Rotary Bad Soden-Königstein“ schwenken – Rotarier Ernst Hoffmann fühlte sich ein wenig wie auf Staatsbesuch. Bei seiner „Inspektionsreise“ zum Abschluss des vom Partnerclub Le Mans-Bérengère initiierten Gemeindienstprojektes „Trinkwasser für das Tikarland“ bemerkte er sehr schnell, dass wahrhaftig Grund zum Jubeln bestand. So kommen dank der zehn inzwischen fertiggestellten Brunnen über 10.000 Menschen zum ersten Mal überhaupt in den Genuss von sauberem Wasser. Wieder zu Hause, konnte Ernst Hoffmann auch seine Clubfreunde leicht davon überzeugen, wie wichtig ihr großzügiges Engagement war. Schon gibt es bei den Beteiligten Überlegungen, das Projekt über die Sicherung der Nachhaltigkeit hinaus fortzuführen. Für eine flächendeckende Versorgung der Region müssten 15 weitere Brunnen gebaut werden?…
Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.