https://rotary.de/gruesse-aus-amerika-teil-5-der-fruehe-vogel...-a-2809.html
Eindrücke von der International Assembly

Grüße aus Amerika – Teil 5 »Der frühe Vogel...«

Eindrücke von der International Assembly - Grüße aus Amerika – Teil 5 »Der frühe Vogel...«
537 künftige Governors aus aller Welt nehmen an der International Assembly 2013 in San Diego, Kalifornien teil © Alyce Henson/Rotary International

Jedes Jahr im Januar finden sich die künftigen Governors aller Distrikte weltweit in San Diego, Kalifornien zur International Assembly ein, um den letzten Schliff für ihr bevorstehendes Amtsjahr im Distrikt zu erhalten. Vor Ort ist auch Michael Bulla (RC Dorfen), der ab Juli 2013 den neu entstandenen Distrikt 1842 in Bayern leiten wird und täglich für Sie von der Veranstaltung berichtet.

Michael Bulla16.01.2013

Der Tag begann heute quasi vor dem Aufstehen. Bereits um 6.30 Uhr wartete das Frühstück, denn RI-Präsident elect Ron Burton hatte ca. 50 ausgewählte Governors eingeladen, mit ihm über PolioPlus zu diskutieren. Auch RI-Präsident Tanaka und Assistant Director-General der WHO, einem Partner Rotarys bei der Ausrottung von Polio, Bruce Aylward fanden den frühen Weg in unseren Workshop. Erarbeitet wurden Ideen und Lösungsansätze um unser Ziel, eine Welt ohne Kinderlähmung, auf den letzten Metern zu einem guten Ende zu bringen.

Vorträge zu den Themen "Service Through Partnership" und Peace Through Knowledge" füllten das Programm der morgendlichen Plenatsitzung. Damit wurde noch einmal explizit das Thema Rotary und seine Jugendprogramme aufgenommen. Zewdineh Haile aus Äthiopien schilderte seine Entwicklung vom Rotary Friedensstipendiat und Alumni zum Rotarier.
 
Anschließend gab es eine Schulung in District-Risk-Management, sowie Patent- und Urheberrecht. Die Schulungen des heutigen Tages schlossen am Nachmittag mit Informationen zu administrativen Aufgaben, die die Leitung eines Distriktes bedingen. So ganz ohne Bürokratie geht es eben auch hier nicht.
 
Morgen Abend findet die International Festival Talent Night statt. Alle Nationen waren im Vorfeld aufgefordert, einen Bühnenbeitrag zu leisten. Der freie Nachmittag wurde von uns deshalb zur Generalprobe genutzt. Sie dürfen auf den morgigen Bericht gespannt sein. Darin erfahren Sie, wie sich das Team unserer Governor Crew mit Mitgliedern aus Deutschland, Östereichisch, der Schweiz und Kroatien geschlagen hat.


Verfolgen Sie die International Assembly live bei twitter unter dem Hashtag #IA13.
Alle Fotos der Veranstaltung finden Sie hier und bei facebook.