Eindrücke von der International Assembly - Grüße aus Amerika – Teil 1 »Wir wandern aus«

Vom Schnee in die Sonne. DGE Michael Bulla ist auf dem Weg nach San Diego, Kalifornien, wo jährlich die International Assembly stattfindet. © privat

12.01.2013

Eindrücke von der International Assembly

Grüße aus Amerika – Teil 1 »Wir wandern aus«

Michael Bulla

Jedes Jahr im Januar finden sich die künftigen Governors aller Distrikte weltweit in San Diego, Kalifornien zur International Assembly ein, um den letzten Schliff für ihr bevorstehendes Amtsjahr im Distrikt zu erhalten. Vor Ort ist auch Michael Bulla (RC Dorfen), der ab Juli 2013 den neu entstandenen Distrikt 1842 in Bayern leiten wird und täglich für Sie von der Veranstaltung berichtet.

Wecken 5.00 Uhr. Ein Blick aus dem Fenster zeigt eine verschneite Winterlandschaft. Also erst einmal das Auto freifegen. Zwei Stunden später sind wird bereit zur Abfahrt. Weiter geht es anschließend mit dem Flughafen Shuttle-Service.

Bis zum Gate müssen wir sechs (!) Checks, Scans, Kontrollen und Befragungen über uns ergehen lassen. Ob wir Krankheitserreger, Zellkulturen, Schnecken, Boden oder Erde einführen oder in unmittelbarer Nähe eines Viehbestandes waren  – ob damit auch der Kuhstall des Nachbarn gemeint ist?
 
Langsam beginnen wir uns zu fragen, ob wir das Gate jemals verlassen werden. Bereits zwei Stunden sitzen wir nun schon im Flieger, ohne dass sich etwas bewegt. Ist das „Rotary in Motion“?
 
Die enorme Verspätung hat uns die Umsteigezeit geraubt. 45 Minuten bleiben uns nur noch um durch Immigration Office, Zoll, diverse weitere Kontrollen und ins nächste Terminal zu kommen. Geschafft! Das war olympiareif. Direkt hinter uns wurde die Tür des Anschluss-Fliegers zugeworfen. Nun noch einmal sechs Stunden Flug, dann sind wir endlich da.

Um 21.30 Uhr Ortszeit – knapp 24 Stunden nachdem wir das Haus verlassen haben – erreichen wir das Manchester Grand Hyatt San Diego. Wir sind gespannt, was uns in den kommenden Tagen erwartet.


Hier erfahren Sie mehr über die International Assembly.

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen