https://rotary.de/mit-kunstwerken-kindern-helfen-a-2600.html
HAMBURG/ELMSHORN

Mit Kunstwerken Kindern helfen

HAMBURG/ELMSHORN - Mit Kunstwerken Kindern helfen
„Vom Wasser aus“: Der Grafiker Anders Petersen (von links), Georg Stark, Präsident des RC Elmshorn, sowie die Rotarier Sabine Neuenfeldt, Stefan Stubenrauch, Carsten Junge und Jörg Storm präsentieren Werke der „Kunst Edition 2012/2013“

Mit dem Verkauf von Kunstwerken unterstützen die Clubs Elmshorn und Hamburg-Elbe soziale Projekte

Can Özren11.01.2013

Rotarier verkaufen Kunst für einen guten Zweck: Der in Elmshorn geborene Künstler Anders Petersen hat exklusiv für die „Kunst Edition 2012/ 2013“ des RC Elmshorn eine Motivserie mit dem Titel „Vom Wasser aus“ geschaffen – insgesamt 75 Unikate aus Acryl auf Karton. Alle Bilder im Format 0,30 mal 0,40 Meter sind vom renommierten und mehrfach ausgezeichneten Künstler handsigniert. 275 Euro kostet jedes Werk inklusive Passepartout und Rahmen, zu beziehen über den Clubmeister. „Der Verkaufserlös ist für ein erlebnispädagogisches Feriencamp für Jugendliche bestimmt“, kündigt Rotarier und Projektleiter Carsten Junge an.

Abstrakte Kunst, konkrete Hilfe

Petersen hat seine abstrakten Arbeiten für den Rotary Club nicht drucktechnisch vervielfältigen lassen, sondern Stück für Stück individuell gefertigt. Die Käufer seiner Kunst unterstützen die Zusammenarbeit des Clubs mit dem Kreisjugendring Pinneberg. Der Erlös des Bilderverkaufs ermöglicht ein Camp für Jugendliche im Pinnebergheim im dänischen Hejsager an der Ostsee. „Wir belassen es nicht bei der finanziellen Hilfe, einige unserer Mitglieder fahren sogar mit nach Hejsager, um die Jugendlichen zu betreuen“, so Junge. Schöner Nebeneffekt der guten Tat: Kunstliebhaber erhalten Gelegenheit, hochkarätige Bilder eines bekannten Künstlers günstig zu erwerben.

Mit dem Verkauf von Kunst unterstützt auch der erst vor rund einem halben Jahr gecharterte RC Hamburg-Elbe soziale Projekte und Künstler: Bei einer Auktion versteigerten die Rotarier Kunstwerke im Gesamtwerk von 61.600 Euro. 53 Kunstwerke von 48 Künstlern und aus 15 Galerien kamen unter der Leitung des Berliner Kunsthistorikers und Auktionators Kristian Jarmuschek unter den Hammer.

50 Prozent des Erlöses gehen an die teilnehmenden Künstler, die andere Hälfte spenden die Rotarier für soziale Projekte, wie beispielsweise dem Kindermuseum Klick in Hamburg-Osdorf.