https://rotary.de/bildung/chinaaustausch-bietet-schuelern-grosse-chancen-a-6844.html
Projekt

Chinaaustausch bietet Schülern große Chancen

Projekt - Chinaaustausch bietet Schülern große Chancen
Die Schülerinnen der Pforzheimer Johanna-Wittum Schule gestalten eine Unterrichtstunde für die chinesischen Schüler und referieren über die Bundesrepublik Deutschland © RC Pforzheim, Frd Harry Landauer

Bernhard Theiss16.02.2015

Der RC Pforzheim fördert erneut einen interkulturellen deutsch-chinesischen Schüleraustausch. „Schüler beider Länder haben die Gelegenheit, die fremde Kultur und Arbeitswelt und damit wichtige internationale Kompetenzen zu erwerben“, erläutert Präsident Stefan Förster. Fünf chinesische Austauschschüler von der Nanjing Foreign Language School und im Gegenbesuch fünf Pforzheimer Schülerinnen der Johanna-Wittum-Schule wurden in ihren Gastfamilien als „zweites Kind“ sehr herzlich aufgenommen und bekamen so einen besonderen Einblick in jeweilige Lebensverhältnisse und Kultur.

Marita Klein, eine der Austauschschülerinnen, berichtet von einem Forschungspraktikum an der Nanjing University of Chinese Medicine mit dem Ziel, Wirkstoffe der traditionellen chinesischen Heilkräuter zu charakterisieren, diese zu kombinieren und vielleicht so ein neues, wirksameres Medikament zu entwickeln – „... und dabei durften wir eine Woche lang mitarbeiten“. „Solche Projekte sind für unsere Schüler eine große Herausforderung und eine besondere Chance zugleich“, sagt Jürgen Braun, der das Projekt gemeinsam mit den Freunden Burkhard Thost und Thomas Hähl auf den Weg gebracht hat.

 

Bernhard Theiss
Bernhard Theiss, Jahrgang 1946 und gelernter Ingenieur ist Verleger von Tages- und Wochenzeitungen in Aalen. Rotarier seit 1988 hat er im Distrikt mehrere Jahre für aktive Öffentlichkeitsarbeit geworben und war 1996 Distriktsberichterstatter.