Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/apfelbaeume-fuer-eine-schoene-zukunft-a-11575.html
Ein Baum für jedes Mitglied

Apfelbäume für eine schöne Zukunft

Ein Baum für jedes Mitglied - Apfelbäume für eine schöne Zukunft
Der erste Baum ist gepflanzt - mögen noch viele dazukommen! © RC München 100

RI Präsident Ian H.S. Risely hatte für sein Amtsjahr ja den Wunsch ausgerufen: "Ein Baum für jedes Mitglied" - denn er sieht Umweltschutz und Maßnahmen gegen den globalen Klimawandel als wesentliche Ziele für Rotary. Grund genug für den RC München 100, die erste Baumpflanzaktion des Distriktes zu starten.

Peter Jordan03.11.2017

"Darf ich jetzt auch mal die Schaufel haben?" "Du, da musst Du aber noch tiefer graben." Es war schwer zu sagen, wer am 25. Oktober mehr Spaß an der Baumpflanzaktion des Rotary Club München 100 hatte: die Erwachsenen oder die Kinder, die dabei mithalfen, drei Bäume im Garten des Kinderhauses St. Gisela zu pflanzen. 

Apfelbaum, Kindergarten, Kita, München, RC München 100, Heider
Fleißige Helfer beim Setzen der Apfelbäume waren die Kinder - für mehr Eindrücke: KLICKEN SIE AUF DAS BILD!

"Was gibt es Schöneres als gerade für Kinder einen Baum zu pflanzen? Wir wollten nicht irgendwo irgendwelche Bäume einsetzen. Denn jeder Baum ist eine Investition in die Zukunft unserer Welt und damit unserer Kinder," freute sich die Präsidentin von Rotary München 100, Christine Reith. Und so waren es dann auch nicht nur einfach Bäume, die die Rotarier mit ihren Familien unter Anleitung eines Gärtners am Abend in den Garten des Kinderhauses pflanzten. Der Club hatte sich für drei Apfelbäume entschieden. Gräfelfings zweiter Bürgermeister Peter Köstler: "Das ist besonders toll, weil die Kinder dann auch sehen können, wie Äpfel am Baum wachsen und sie irgendwann auch selbst ernten werden."

Governor Peter Heider, der für diese Aktion extra aus Traunstein angereist war, lobte das Engagement des Clubs: "Sie haben jetzt die ersten Bäume in unserem Distrikt gepflanzt – das ist bestimmt ein Vorbild für andere Clubs." Die Clubmitglieder haben jedenfalls heute schon versprochen, bei der ersten Apfelernte dabei zu sein.