Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/coole-spende-acht-clubs-finanzieren-tafel-flitzer-a-10961.html
Region 4 - Distrikt 1930

Coole Spende: Acht Clubs finanzieren Tafel-Flitzer

Region 4 - Distrikt 1930 - Coole Spende: Acht Clubs finanzieren Tafel-Flitzer
Feierliche Übergabe des Kühlfahrzeuges. re. Michael Dohm, Präs. (2016/17) des RC Radolfzell-Hegau und Diakon ( Er weihte das Fahrzeug für seine segensreiche Aufgabe), 4.v.re.Peter Ibbeken, Präs.(2016/17) des RC A81-Bodensee-Engen, der Initiator der Aktion, Bildmitte. 9.v.re. Udo Engelhardt, Vorstand der Tafel Singen. Weiterhin Rotarier der 8 Clubs und die Leitungen der 5 Tafelläden des Landkreises. © R. Ibbeken

Zur Unterstützung der Tafeln im Landkreis Konstanz haben sich in Region 4 sieben Rotary Clubs und ein Rotaract Club zusammengeschlossen, um gemeinsam ein Lieferfahrzeug zu finanzieren.

Peter Leinberger01.10.2017

 

Der Lieferwagen mit bis minus 18 Grad kühlbarem Laderaum wird in den kommenden fünf bis sieben Jahren als rollender Botschafter für die Tafeln und für ein kraftvolles gemeinsames Engagement der Rotarier in der Region unterwegs sein. Die Initiative für die fi­nan­zielle Gemeinschaftsanstrengung ging vom Präsidenten (2016/17) des Clubs A81, Peter Ibbeken, aus. Seine Frau, die sich ehrenamtlich für die Tafel in Stockach engagiert und diese mit aufgebaut hat, hatte angefragt, ob sich Rotary nicht an einem neuen Fahrzeug beteiligen möchte. Dazu muss man wissen: Zur Finanzierung von Autos im sozialen Bereich ist es gängig, bei einer Beteiligung die Logos der jeweils unterstützenden Unternehmen auf kleiner Fläche zu präsentieren.
Das führt in der Regel zu einer Art „Anzeigenwüste“, die Fahrzeuge werden unattraktiv, die Unterstützer kaum wahrgenommen. In einer Incoming-Präsidenten-Runde der regionalen Clubs wurde dann die Idee geboren, gemeinsam ein Fahrzeug zu finanzieren und mit nur zwei weithin sichtbaren Logos zu versehen, dem der Tafel- und dem Rotarys, ergänzt durch das diesjährige rotarische Motto „Rotary hilft Menschen“. Es gelang, die Clubs von dem Projekt zu überzeugen. Damit wurde das erste gemeinsame rotarische Projekt realisiert, an dem sich wirklich alle Clubs der Region 4 des Distrikts 1930 beteiligt haben, also die RCs A81 Bodensee-Engen, Singen (Hohentwiel), Radolfzell- Hegau, Konstanz, Konstanz- Rheintor, Konstanz-Mainau sowie REC Bodensee International und RAC Konstanz- Kreuzlingen. Auch der Distrikt hat sich mit einem Governor-Grant beteiligt, um die vorbildliche Zusammenarbeit der Clubs zu unterstützen und zu würdigen. Das Fahrzeug kostete rund 44.000 Euro.

Hilfe unentbehrlich
Bei der Begrüßung anlässlich der Übergabe des Lkw bezeichnete Udo Engelhardt, Vorstand der Singener Tafel, die „coole Spende“ als Segen für die Tafeln. Gerade im flächenmäßig sehr großen Landkreis Konstanz sind leistungsfähige Kühltransporter für die Tafel-Einrichtungen unentbehrlich, um die Kühlkette aufrechtzuerhalten. Insgesamt gibt es fünf Tafelläden im Landkreis Konstanz, etwa 4500 Menschen mit wenig Geld sind auf sie angewiesen. 164 Ehrenamtliche engagieren sich mehr oder weniger täglich für die Tafeln, zwölf Fachkräfte für Lebensmittelsicherheit sichern durchgehend die Qualität des Angebots.

 

 

 

Peter Leinberger
Peter Leinberger ist Rotarier seit 1981. Präsident des RC Bruchsal-Bretten 1991/92. Studium der Pharmazie und Studium der Tiermedizin. Nach zuletzt 35 Jahren Selbständigkeit seit 2014 im Ruhestand. Noch vielseitig engagiert u.a. im Tierschutz (TVT AK 6), der Erhaltung alter Haustierrassen (G.E.H.), der Kultivierung von Kakteen (spez. winterharter) und im sozialen Bereich (Pelikan-Verein zur Unterstützung der Palliativ-Station der Rechberg-Klinik, Dr. Gaide-Stiftung). Ab Juli 2015 Berichterstatter des Distrikts 1930 für das Rotary Magazin.