https://rotary.de/clubs/distriktberichte/die-internationale-jugend-zu-gast-in-der-nordeifel-a-15728.html
Distrikt

Die internationale Jugend zu Gast in der Nordeifel

Distrikt - Die internationale Jugend zu Gast in der Nordeifel
© D1810

"… das war wieder ein tolles und ereignisreiches Wochenende – danke! "So klang es am Sonntagmittag bei Antritt der Heimreise der Austauschschülerinnen und -schüler des Distrikts 1810 nach dem dritten Inboundwochenende.

Jörn Freynick01.05.2020

Die fünf Aachener Rotary Clubs und der Rotary Club Heinsberg hatten, wie in den vergangenen Jahren, wieder gemeinsam das dritte Inboundwochenende organisiert und durchgeführt. Gestartet wurde am Freitagnachmittag im "Energeticon" in der Stadt Alsdorf der Städteregion Aachen. In anschaulicher Art und Weise erläutert das "Energeticon" seinen Besuchern die Herausforderungen der Energiewende von atomar/fossilen in das regenerative Zeitalter im globalen Zusammenhang. Der etwa 700 Meter lange Regelparcours mit etwa 30 Stationen setzt, getreu dem Energeticon-Motto "Energie erleben - Energie verstehen", auf stark visuelle und haptische Vermittlungsformen des komplexen Themas Energie.

2020, d1810, inbounds, party
Party in Vor-Corona-Zeiten: Die Inbounds nutzten das Wochenende ausgiebig zur Kontaktpflege  © D1810

Mit dem Bus ging es anschließend zur rustikalen Burganlage der Jugenherberge Burg Monschau, die auf einer Anhöhe, oberhalb der historischen Stadt Monschau gelegen ist. Am Abend stellten Cornelia und Andreas Bouè vom Rotary Club Monschau-Nordeifel das Programm der geplanten Distrikt-Europareise im Mai diesen Jahres vor.

Am Samstagvormittag gab es für alle Inbounds den zweiten Pflicht-Deutschtest: Schreiben, sprechen, lesen und verstehen.

Besuch beim NS-Dokumentationszentrum Vogelsang

Nach dem Mittagessen fuhren Gatgeber und Inbounds zur Gedenkstätte "Vogelsang IP Internationaler Platz". Die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang ist nicht nur eines der größten Bauwerke des Nationalsozialismus, sondern auch Ausdruck seiner Überheblichkeit und Menschenverachtung. Durch die militärische Nutzung nach dem Zweiten Weltkrieg als "Camp Vogelsang" durch das belgische Militär spiegelt der Ort zudem den Weg vom "Kalten Krieg" zum Europa von heute wider. Seit 2006 entwickelt sich hier ein neuer Ort: Vogelsang IP als "Internationaler Platz" für Toleranz, Vielfalt und ein friedliches Miteinander.

Sehr anschaulich und im Dialog mit den Jugendlichen aus 16 Ländern und 4 Kontinenten gelang es den beiden pädagogischen Referenten, diese wichtige Botschaft zu vermitteln. Das Abendprogramm wurde von den Rotexern und Rotaractern aktiv und kurzweilig gestaltet – Euch allen nochmals herzlichen Dank!

Johannes Mandelartz
vom Orgateam, RC Aachen Charlemagne

2020, d1810, inbounds, energeticon, energie, museum
Die diesjährige Truppe der Inbounds in D1810 am Energeticon © Johannes Mandelartz
Jörn Freynick
Jörn Freynick ist Jahrgang 1982 und seit Juni 2017 Abgeordneter im Landtag von Nordrhein-Westfalen. Davor arbeitete er als Kommunikationstrainer und als Berater für Potenzialanalysen deutschlandweit. Er ist Gründungsmitglied des Rotaract Clubs RAC Voreifel und seit 2015 Mitglied im Rotary Club Wesseling. Das Amt des Distrikt-Reporters nimmt er seit 2016 wahr.

Weitere Artikel des Autors

10/2020 In Kürze
9/2020 In Kürze
8/2020 Virtueller Präsidentenbesuch
8/2020 In Kürze
10/2020 Ein Jahr in Ecuador
7/2020 Gedanken zum Amtsantritt
7/2020 In Kürze
6/2020 Ende einer Dienstzeit
6/2020 In Kürze
5/2020 In Kürze
Mehr zum Autor