https://rotary.de/clubs/distriktberichte/ein-musikalischer-blick-ins-neue-jahr-a-15362.html
Hofheim

Ein musikalischer Blick ins neue Jahr

Hofheim - Ein musikalischer Blick ins neue Jahr
Diana Tishchenko, Christoph Heinemann und José Gallardo © Klaus Zimmermann

Seit sieben Jahren veranstalten der RC Main-Taunus und der Main-Taunus-Kreis gemeinsame Benefizkonzerte.

Christian Kaiser30.12.2019

Zum siebten Mal fand im Sitzungssaal des Landratsamtes in Hofheim ein vom RC Main-Taunus und dem Main-Taunus-Kreis organisiertes Benefizkonzert statt. Christoph Heinemann, der die Konzertorganisation von Manfred Spindler (beide RC Main-Taunus) übernommen hat, konnte mit der Violinistin Diana Tishchenko und dem Pianisten José Gaillardo wieder zwei hochkarätige Künstler gewinnen.

Diana Tishchenko, Echo Rising Star 2020/21, wurde 1990 auf der Krim geboren. Sie gewann beim berühmten internationalen Long-Thibaud-Crespin-Wettbewerb in Paris den Grand Prix. Sie spielte auf einer Geige von Giovanni Battista Guadagnini aus dem Jahr 1754, eine Leihgabe der Anima Music Foundation.    

José Gallardo,1970 in Buenos Aires geboren, studierte Musik an der Universität Mainz. Auch er gewann erste internationale Preise wie beispielsweise bei Klavierwettbewerben in Como und in Trapani.

Passend zum im Dezember begonnenen Gedenkjahr anlässlich des 250. Geburtsjahres von Ludwig van Beethoven wurde von den Künstlern mit seiner "Frühlingssonate" ein musikalischer Blick in das kommende Jahr geworfen. Außerdem wurden Sonaten für Violine und Klavier von Johannes Brahms und Maurice Ravel aufgeführt. Zur Einführung hatte Diana Tishchenko ihre Barockgeige mit einer Solosonate von Eugène Ysaÿe meisterhaft zum Klingen gebracht.

Nach Bravorufen und stehendem Applaus folgte im Anschluss auf der Bühne noch ein "Post-Concert Talk" zwischen den Künstlern und Christoph Heinemann. Darin gingen die Künstler auf ihre besondere Beziehung zu Deutschland ein. Beide konzertieren hier seit mehr als einem Jahrzehnt.

Das Nettoergebnis der Veranstaltung von rund 7.000 Euro kommt der Rosenberg-Schule und der Main-Taunus-Stiftung zu Gute. Die Stiftung hat es sich unter Vorsitz von Landrat Cyriax (RC Bad Soden-Königstein) zur Aufgabe gemacht, Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind und keine ausreichende Hilfe aus anderen Quellen zu erwarten haben, zu unterstützen.

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.