https://rotary.de/clubs/distriktberichte/gruenwald-und-die-andere-seite-der-welt-a-10583.html
Erstmals bei 3-Länder-Projekt dabei

Grünwald und die andere Seite der Welt

Erstmals bei 3-Länder-Projekt dabei - Grünwald und die andere Seite der Welt
Die neue Bibliothek in Jandig ist das kulturelle Zentrum des Ortes. © RC Grünwald

Seit der Gründung des Rotary Clubs Grünwald (RCG) vor 25 Jahren hat sich der Club an sozialen Projekten in Grünwald und Umgebung beteiligt. Jetzt kommt der Sprung in die große weite Welt: Auf Anregung des Ehrenmitglieds des RCG Yukiharu Okamoto kam erstmals eine Zusammenarbeit mit dem RC Suita (Osaka, Japan) und dem RC Tagbilaran (Philippinen) zustande.

Gerald Huber01.06.2017

Bei einem Erdbeben der Stärke 7,2 im Oktober 2013 wurden auf den Philippinen zahlreiche Schulgebäude und Büchereien zerstört. Besonders betroffen war die Gemeinde Maribojoc, eine Küstenstadt im Südwesten der Provinz Bohol. Ziel der Zusammenarbeit der drei Rotary Clubs war es, ein sogenanntes „gemeindeorientiertes Lernzentrum“ aufzubauen, das über die Wiedererrichtung der zerstörten Bibliothek hinaus, den Gemeindemitgliedern auch einen online-Zugang ermöglicht, zum Beispiel zur Nutzung der behördlichen Datenbanken.

Die Gemeinde Maribojoc besteht aus 22 Dörfern, das größte ist Jandig mit 985 Einwohnern, die überwiegend von der Landwirtschaft und Mattenweberei leben, deshalb wurde Jandig für das Pilotprojekt ausgewählt. In Zusammenarbeit der drei Rotary Clubs und dem Youthlead Philippines, einer Organisation zur Förderung von jungen Menschen, wurde der erforderliche Betrag von rund 35.000 US-Dollar zum Bau des Lernzentrums aufgebracht.

Der RCG beteiligte sich mit 10.000 Euro. Dieser Betrag setzt sich unter anderem aus Spenden anlässlich des runden Geburtstages ihres Mitglieds Martin Schuck zusammen. Im Februar 2017 konnte die Bücherei feierlich übergeben werden. Die Präsidentin des RC Suita, Nobuko Tsuiki, der Präsident des RC Tagbilaran, Tony Maquindang, Yukiharu Okamoto und weitere Mitglieder der Rotary Clubs aus Suita und Tagbilaran nahmen an der Eröffnung teil, die mit einem fröhlichen Fest begangen wurde.

Mehr Informationen über den RC Grünwald unter: rotary1842.de/gruenwald

Annette Bäumler

Gerald Huber

Gerald Huber, geboren 1962 in Landshut, studierte Geschichte und Sprachwissenschaften in Regensburg und München. Huber arbeitet als Redakteur für den Bayerischen Rundfunk und ist daneben Autor zahlreicher Sendungen und Bücher zu kulturellen und historischen Themen. Rotarier wurde er 2000 beim RC Ingolstadt, seit 2012 gehört er dem Rotary Club München-Bogenhausen an.
Foto: Christoph A. Hellhake