https://rotary.de/clubs/distriktberichte/persoenliche-freundschaft-a-10234.html
Das deutsch-japanische Stipendiatenprogramm des RC Grünwald

Persönliche Freundschaft

Das deutsch-japanische Stipendiatenprogramm des RC Grünwald - Persönliche Freundschaft
Yukiharo Okamoto und seine Frau im Kreis der bisherigen Stipendiaten. Ganz rechts Christine Waldhauser-Künlen, die den Kontakt zum RC Grünwald hergestellt hat. © RC Grünwald

Yukiharo Okamoto, jahrelang Deutschlandchef eines großen japanischen Unternehmens mit Wohnsitz in Grünwald bei München, ist seit seiner Studienzeit begeisterter Bayern-Japaner. Das Erlebnis von Gemeinsamkeiten und Widersprüchen zwischen den beiden so unterschiedlichen Weltregionen, hat es ihm angetan. Bayern ließ ihn auch nach seiner Rückkehr nach Osaka nicht mehr los.

Gerald Huber01.03.2017

Er hatte die Idee, ähnliche Erlebnisse für junge Bayern in seiner japanischen Heimat gewissermaßen „am laufenden Band“ zu produzieren: Okamoto, selbst Rotarier beim RC Suita (einem Vorort von Osaka), rief gemeinsam mit dem RC Grünwald die „Grünwald Stiftung Osaka“ ins Leben.

Das Stipendium fördert einen dreimonatigen Aufenthalt in Osaka. Die Flugkosten werden vom RC Grünwald übernommen, Okamoto stellt vor Ort ein Appartement und Taschengeld zur Verfügung, organisiert Sprachkurse und kümmert sich, unterstützt von seiner Frau, aufopferungsvoll um die Stipendiaten. Er reist mit ihnen kreuz und quer durchs Land, knüpft wichtige Kontakte mit einheimischen Institutionen und Persönlichkeiten. Nicht zuletzt erklärt er japanische Essensgewohnheiten, Traditionelles und die japanische Kultur.

Im Frühjahr wird bereits der 13.  Stipendiat auf die Reise geschickt. Nach ihrer Rückkehr halten die Stipendiaten Vorträge über ihre Reiseerfahrungen aus ihrer eigenen, sehr persönlichen Sicht. So haben die Rotarier durch diese Informationen über die Jahre sehr viel über die japanische Kultur, Geschichte, Architektur, Politik, aber auch über das japanische Essen und die traditionelle Teezeremonie gelernt.

Inzwischen bahnt sich eine regelrechte japanisch-bayerische Freundschaft an. Vergangenen September war der RC Suita mit einer größeren Gruppe zu Gast in Bayern. Anlässlich dieses Besuchs wurde Okamoto, im Beisein fast aller ehemaligen Stipendiaten, Ehrenmitglied des Rotary Clubs Grünwald.

Gerald Huber

Gerald Huber, geboren 1962 in Landshut, studierte Geschichte und Sprachwissenschaften in Regensburg und München. Huber arbeitet als Redakteur für den Bayerischen Rundfunk und ist daneben Autor zahlreicher Sendungen und Bücher zu kulturellen und historischen Themen. Rotarier wurde er 2000 beim RC Ingolstadt, seit 2012 gehört er dem Rotary Club München-Bogenhausen an.
Foto: Christoph A. Hellhake