https://rotary.de/clubs/distriktberichte/gut-gelaunt-das-neue-jahr-begruesst-a-15427.html
Distrikt

Gut gelaunt das neue Jahr begrüßt

Distrikt - Gut gelaunt das neue Jahr begrüßt
Mitglieder des REC Köln mit Lars Hüttler, Geschäftsführer des Kinderschutzbundes Köln (am Mikro). © Andrea Dingeldein

Das zweite Neujahrskonzert des Rotary E-Clubs Köln im Kölner Brunosaal erfreute die Fans mit schmissigem Jazz, Gospel und Pop.

Jörn Freynick01.03.2020

Eröffnet wurde das Konzert durch den mitreißenden GreatJoy Gospelchor unter der Leitung von Natalia Antzcak. Dieser Chor hat sich weit über die Stadtgrenzen hinaus mit seiner mitreißenden Energie einem Namen gemacht .
Weiter traten auf die Bläser Bernhard Vanecek (Posaune), Erwin Dieterich (Trompete) und Wolf Doldinger (Saxophon) auf, außerdem Meike Krautscheid (Kontrabass und Gesang), Jazzmusiker und Pop-Kantor Markus Drazek am Piano mit hervorragender Begleitung durch Schlagzeuger Hendrik Lensing, ehemals Filou, sowie Robert Schulenburg (Bass). Sie spielen ein Feuerwerk an spannendem und virtuosem Jazz. Natalia präsentiert Solo-Gesangsstücke wie "Killing me softly", mit einer Qualität und Stimmung, als wäre dies eine Bühne in einem New Yorker Jazzclub oder in Las Vegas. Auch die Soli der Bläser wie „Little Sunflower“ und „You ́d be so nice to come home to“ erzeugten Gänsehautmomente.
 

Reichlich Mitsingchancen
Das von der Musik und auch der Lichtshow begeisterte Publikum bekam reichlich Gelegenheit zum Mitsingen. Bernhard Vanecek demonstriert den Spaß am Prinzip „Zuhören und Nachsingen/spielen“, das auch auf dem von ihm geleiteten jährlichen Ethno Music Camp für Kinder und junge Erwachsene angewendet wird. Enthusiastisch stimmen alle bei der Zugabe mit dem GreatJoy Chor und allen Musikern ein, „Imagine“ von John Lennon.

Für den RC Leverkusen ist das Konzert wie im Vorjahr gleichzeitig der Neujahrsempfang, bei dem Mitglied Robert Bossmann seinen rotarischen Champagner „Symbole de la Paix et de l’Ámitié“ kredenzt und für RYLA im Mai wirbt und so für gute Stimmung sorgt. Mit 400 Gästen und einer Tombola mit Preisen aus Sülzer und Klettenberger Geschäften erwirtschaftet der E-Club 4000 Euro für den Kinderschutzbund Köln, zur Freude seines Geschäftsführers Lars Hüttler. Es moderierte Mechtild Julius (RC Bonn-Rheinbogen).
 

Rotarische Jazzband
Die Instrumentalisten kennen sich übrigens von der RotaryJazz Bigband, die letztes Jahr auf der Convention in Hamburg mit ihrem Premierenkonzert unter der Leitung von Thomas Siffling (RC Mannheim-Brücke), das von Rüdiger Tiedemann (REC Köln) mit aus der Taufe gehoben wurde. Die Bigband ist ähnlich dem Rotary Orchester organisiert: Rotary Clubs können sie für Veranstaltungen gegen eine überschaubare Kostenpauschale anfragen. Ihre nächsten Auftritte finden statt am 21. März Saarbrücken und am 11. Juli in Weinheim. Das dritte Neujahrskonzert des REC Köln ist auch schon terminiert: am 9. Januar um 19 Uhr. 

Jörn Freynick
Jörn Freynick ist Jahrgang 1982 und seit Juni 2017 Abgeordneter im Landtag von Nordrhein-Westfalen. Davor arbeitete er als Kommunikationstrainer und als Berater für Potenzialanalysen deutschlandweit. Er ist Gründungsmitglied des Rotaract Clubs RAC Voreifel und seit 2015 Mitglied im Rotary Club Wesseling. Das Amt des Distrikt-Reporters nimmt er seit 2016 wahr.