Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/hier-ist-das-humboldt-forum-schon-zugaenglich-a-12221.html
Tastmodell erweitert

Hier ist das Humboldt-Forum schon zugänglich

Tastmodell erweitert  - Hier ist das Humboldt-Forum schon zugänglich
Rolf Aschermann (RC Berlin-Süd, Stiftung, von links), Bildhauer Egbert Broerken, Präsident Christoph Brewka (RC Berlin-Süd), Heike Kropff (Staatliche Museen) und Präsident Volker Pellet (RC Berlin-Nord) präsentieren das erweiterte Relief. Das hinzugefügte Element befindet sich auf dem helleren Fundament links. © Staatliche Museen zu Berlin/David von Becker (3)

Seit 2011 hilft ein Tastmodell bei der Orientierung in der kulturellen Landschaft rund um den Berliner Lustgarten. Jetzt wurde das Relief von Bildhauer Egbert Broerken um das Humboldt Forum erweitert.

Matthias Schütt21.03.2018

Es hilft Sehbehinderten und Blinden, ein Gefühl für die Museumlandschaft rund um den Lustgarten in Berlin zu gewinnen, aber auch Besucher mit uneingeschränkter Sehkraft orientieren sich gern mithilfe der plastischen Darstellung: Auf dem bereits 2011 aufgestellten Tastmodell des Bildhauers Egbert Broerken wurde jetzt auf Initiative der beiden Rotary Clubs Berlin-Nord und Berlin-Süd ein wichtiges Gebäude hinzugefügt. Am 20. März übergaben Vertreter der Clubs das um das Humboldt Forum erweiterte Relief an die Stiftung Preußischer Kulturbesitz – Staatliche Museen Berlin.

2011 hatte Broerken für die beiden Clubs das Grundmodell geschaffen, das an zentraler Stelle aufgestellt wurde — zwischen Altem Museum und Kupfergraben unmittelbar vor der Treppe zum James-Simon-Bau als zentralem Eingangsgebäude der Museumsinsel. Die herausragende Bedeutung des Humboldt Forums, das als Berlins neues großes Kulturhaus im wiederaufgebauten Stadtschloss entsteht und voraussichtlich Ende 2019 eröffnet wird, ließ es sinnvoll erscheinen, das Relief durch den Künstler erweitern zu lassen.

Die beteiligten Clubs streben mit diesem Projekt einen Beitrag zur Inklusion von Sehbehinderten an und werben gleichzeitig für das einzigartige kulturgeschichtliche Ensemble im Herzen der Hauptstadt.

Egbert Broerken, Bildhauer, Museumslandschaft, Berlin, RC Berlin-Süd, RC Berlin-Nord
Nun vollständig: Tastmodell mit Humboldt-Forum (rechts)
Matthias Schütt

Matthias Schütt ist selbständiger Journalist und Lektor. Von 1994 bis 2008 war er Mitglied der Redaktion des Rotary Magazins, die letzten sieben Jahre als verantwortlicher Redakteur. Seither ist er rotarischer Korrespondent des Rotary Magazins und seit 2006 außerdem Distriktberichterstatter für den Distrikt 1940.