https://rotary.de/clubs/distriktberichte/kidscamp-in-the-box-a-16075.html
Distrikt 1820

"KidsCamp in the box"

Distrikt 1820 -
Rückblick auf das KidsCamp 2019: Damals schaute Obelix während eines Sturms nach dem Rechten. © Felix Hoeborn (alle Fotos)

Wegen Corona kann das KidsCamp 2020 nicht in der gewohnten Form stattfinden.

Christian Kaiser25.05.2020

Gerade für Kinder sind die Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie besonders belastend. Daher möchte das KidsCamp-Team trotz der Absage sein Bestes geben, um den Kindern ein wenig Freude zu machen.

Dazu werden die Rotaracter und Rotaracterinnen in diesem Jahr das Camp als "KidsCamp in the box" durchführen. Das Team hat sich hier einiges einfallen lassen. So soll den Kindern ein wenig des gewohnten KidsCamp-Spaßes in sicherem Abstand per Paket nach Hause gebracht werden.

2020, d1820, kidscamp, kidsCamp, rotaract, münchhausen, asterix und obelix
Topfschlagen mal anders: Die Kinder mussten im vergangenen Jahr bei den Spielen für ein "blindes" Kind "sehen" und es zu verschiedenen Zielen leiten.

Rückblick auf 2019

Unvergessen ist das letzte Camp in Münchhausen. Ein Rückblick soll gleichzeitig Lust machen auf das – hoffentlich nächste - Camp 2021. "Asterix und Obelix" war das Thema der Geschichte, um die sich dann alle möglichen Spiele rankten: Die Kinder waren im gallischen Dorf angekommen und hatten die Dorfbewohner kennengelernt. Dann plötzlich wurde Miraculix während der Kräutersuche entführt. Natürlich waren die Römer die Schuldigen. 

Also ging es auf nach Rom. Dort angekommen trafen sie natürlich auf Julius Cäsar, der Miraculix gefangen hielt. Die Kinder mussten daraufhin Cäsar mit einer Talentshow dazu bringen, ihnen das Gefängnis von Miraculix zu verraten. Jedoch war Miraculix bereits nach Griechenland gebracht worden, um die römischen Truppen bei den olympischen Spielen mit Zaubertrank zu unterstützen.

Also ging es auf nach Griechenland. Hier mussten die Kinder an den olympischen Spielen in Form von Spielestationen teilnehmen. Natürlich gewannen die Kinder und ihnen wurde die genaue Position von Miraculix verraten, wo dieser dann mit großem Hallo befreit wurde.

Zum Kidscamp:

Ein KidsCamp ist ein fünftägiges Zeltlager für Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 13 Jahren – besonders für Kinder, die sich einfach mal etwas "Urlaub vom Alltag" verdient haben. Das Camp wird von Rotaractern und Rotaracterinnen aus dem Distrikt 1820 in Zusammenarbeit mit den Rotary Clubs organisiert und durchgeführt.

Mit Spenden der Rotary Clubs und Inner Wheel Clubs hat das KidsCamp eine solide Basis. Hinzu kommen Sachspenden von vielen Unternehmen.

Entscheidend für Sicherheit und funktionierende Organisation ist die intensive Vorbereitung und Schulung der vielen Helfer und Helferinnen. Mit eingebunden ist der "Urlaubskinder e.V.", der nach diversen KidsCamps in den letzten Jahren über einen großen Erfahrungsschatz verfügt.

Die Rotaracter und Rotaracterinnen in D1820 führen das KidsCamp bereits seit 2011 während der Sommerferien durch - etwa nach folgendem Muster:

Die Kinder kommen mittwochs an und werden am Sonntag wieder heimgebracht.

Jeden Morgen gibt es Frühsport, dann ein Tagesprogramm in Form von Spielstationen entlang der Geschichte oder auch einfach mal freies Spielen mit Brettspielen oder Sportgeräten. Nach dem Abendessen folgt dann noch eine Tanzeinlage, damit die Kinder auch wirklich müde werden.

2020, d1820, kidscamp, kidsCamp, rotaract, münchhausen, asterix und obelix
Am Ende war die Freude groß: Der Gesuchte wurde bei den Römern gefunden, Obelix und Miraculix waren wieder vereint.
Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.