https://rotary.de/clubs/distriktberichte/mit-loewen-zebras-und-elefanten-auf-safari-a-20584.html
Heilbronn

Mit Löwen, Zebras und Elefanten auf Safari

Heilbronn - Mit Löwen, Zebras und Elefanten auf Safari
Bei einem Ausflug in den Wald haben die Teilnehmer nicht nur einiges über Bäume und Tiere lernen können, sondern mussten auch einige Aufgaben des Försters lösen. © UrlaubsKinder e. V. (Julius SchölKopf)

Vor ein paar Wochen nahmen Rotaract-Mitglieder rund 50 Kinder und Jugendliche auf Safari zum Heilbronner Gaffenberg mit.

Julius Schölkopf01.10.2022

Schon bei der Ankunft begann die Safari, die ankommenden Kinder wurden von den Betreuenden in farbenfrohen Tierkostümen empfangen. Die Tiere überreichten den Kindern nicht nur einen eigenen Reisepass, sondern auch die Materialien, um einen individuellen Safaribeutel zu gestalten. Der Reisepass wurde in die farbenfrohen Beutel gepackt und los ging die Safari um den Reisepass über verschiedene Stationen, Aufgaben und Spiele hinweg mit Stempeln zu füllen. Als Finale begab man sich gemeinsam auf die Suche nach einem entlaufenen Zebra, welches gar nicht so leicht zu fangen war. Nach der anstrengenden Safari konnten die Kinder am Lagefeuer den Tag ausklingen lassen und bei Lagerfeuerliedern und Stockbrot sich auf die nächsten Safari-Tage freuen.

Häuslebauer

Ein besonderes Highlight war es, gemeinsam mit einem Förster im Wald einen Unterschlupf für Tiere zu bauen. Um diese Aufgabe zu meistern, wurde zuerst ein Kompass gebaut, um herauszufinden, wo Norden ist. Der Förster erklärte, dass es wichtig sei, dass der Eingang zum Unterschlupf im Norden oder Osten liegt, da von Süden die Sonne kommt und von Westen das Wetter. Nachdem die Ausrichtung des Unterschlupfes geklärt und ein geeigneter Baum gefunden war, begann die Suche nach geeignetem Holz. Die Kinder sammelten fleißig Holz auf dem Waldboden und bauten mehrere Unterschlüpfe. Weitere Highlights für die Kinder waren der Ausflug in die Kletterhalle und der bunte Abend, bei dem sich die Kinder und Helfer als Tiere schminken konnten.

Bereits zum dreizehnten Mal richteten die Rotaract-Mitglieder aus dem Distrikt 1830 das KidsCamp in Heilbronn aus und auch diesmal wurden die rund 40 helfenden Rotaract-Mitglieder von einigen ehemaligen Teilnehmenden der Camps unterstützt. Die Unterstützung der Rotary Clubs des Distrikts ermöglichte die Übernahme von Patenschaften für die Kinder und Jugendlichen. Das Organisationsteam des KidsCamps bedankt sich für alle erhaltenen Spenden bei den Rotary Clubs des Distrikts. Die Rotaract-Mitglieder wurden vom Verein Urlaubskinder e.V. unterstützt, der seit 2010 Unterstützung und Förderung von Kindern und Jugendlichen zum Ziel hat und der offizielle Träger des KidsCamps ist. 

Julius Schölkopf
Julius Schölkopf (Rotaract Club Ludwigsburg) studierte Volkswirtschaftslehre in Mannheim, Zürich und Heidelberg und promoviert derzeit in empirischer Wirtschaftsforschung. 2016 wurde er über ein RYLA-Seminar Mitglied bei Rotaract. Er hatte unter anderem mehrere Jahre das Amt des Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit in seinem Club inne, arbeitete im Organisationsteam des KidsCamps in Heilbronn mit und vertrat den Distrikt 1830 als Assistant-Distriktsprecher im Clubjahr 2018/19. Seit fünf Jahren engagiert er sich bei Rotaract Deutschland unter anderem im Ressort Öffentlichkeitsarbeit und im Bereich Organisationsentwicklung. Seit Juli 2021 ist er als Distriktberichterstatter für den Distrikt 1830 sowie als Sprecher für das Ressort Öffentlichkeitsarbeit des Rotaract Deutschland e.V. aktiv.