Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/rotarier-luden-zur-genusswanderung-fuer-den-guten-zweck-a-14668.html
Furtwangen/Triberg/Hinterzarten

Rotarier luden zur Genusswanderung für den guten Zweck

Furtwangen/Triberg/Hinterzarten - Rotarier luden zur Genusswanderung für den guten Zweck
Herzlich willkommen an der Schäufele-Station! Das Team des RC Furtwangen-Triberg war am Stand am Waldrand bestens gerüstet für den Ansturm der Gäste. © Privat (alle Fotos)

Der Rotary Club Furtwangen-Triberg war einmal mehr in Sachen soziales Engagement unterwegs. Die rotarischen Freunde banden sich unlängst die Servierschürzen um und betreuten eine Station bei der ersten kulinarischen Genusswanderung im Hochschwarzwald.

Peter Leinberger13.08.2019

2019, genusswandern, schwarzwald, rc furtwangen-triberg
Auf in den Hochschwarzwald...

Wandern und Genießen – das ist für viele Menschen eine überaus beliebte Kombination. Warum also nicht einmal eine kulinarische Genusswanderung im Schwarzwald anbieten? Das fragten sich einige Rotary-Mitglieder – und packten die Sache gleich beherzt an. Sie entwickelten eine Tour mit mehreren Einkehrstationen. Der Erlös, so stand alsbald fest, sollte bedürftigen Menschen im Hochschwarzwald zugutekommen, schließlich handelt es sich bei Rotary um eine Service- Organisation, die sich auf die Fahnen geschrieben hat, Dienst an der Gemeinschaft zu leisten und dabei vor allem denen zur Seite stehen, die sich nicht selbst helfen können - in internationalen humanitären Hilfsprojekten, aber auch im lokalen Umfeld der eigenen Gemeinde oder Region.

Schon bald hatte das rotarische Team unter Federführung des Rotary-Clubs Hochschwarzwald eine herrliche Tour rund um Hinterzarten beisammen, die entsprechend vermarktet wurde. Für das einzigartige kulinarische Erlebnis hatte man engagierte Köche lokaler Gastronomie gewinnen können, die mit eigenen Kreationen einer besonderen Schwarzwälder Speisekarte aufwarteten. An landschaftlich herausragenden Plätzen der attraktiven Strecke servierten Rotarier den Gästen die kulinarische Genüsse und Getränke.

 Und was soll man sagen? Die rotarische Idee kam bestens an. Über 300 Gäste konnten gezählt werden – ein grandioser Erfolg für die Premierenauflage.

2019, genusswandern, schwarzwald, rc furtwangen-triberg
Erst fanden nur einzelne Wanderer den Weg zu den Genuss-Stationen - aber dann...

Die Besucher waren schlichtweg begeistert, konnten sie doch über eine acht Kilometer lange Strecke hinweg eine prima Wanderung unternehmen und sich an sechs Stationen unterwegs wunderbar leckeres Essen und zudem die dazu passenden Weine kredenzen lassen. Ein Sahnehäubchen gab’s zudem noch obendrauf: Obwohl sich morgens dunkle Gewitterwolken bedrohlich näherten, blieb das Wetter den ganzen Tag über trocken, aber auch nicht zu heiß, so dass sich alle über perfektes Wanderwetter freuen konnten.

Eigens für diese Veranstaltung war im Vorfeld die Kulinarische Genusswanderung GbR gegründet worden - ein Zusammenschluss der beiden Rotary-Hilfevereine Hochschwarzwald und Bonndorf- Schwarzwald. Sie wurden bei der Veranstaltung durch den Rotary Club Furtwangen-Triberg und den Rotaract Club Freiburg im Rahmen einer Gemeinschaftsaktion unterstützt.

Der RC Furtwangen-Triberg hatte seine beiden hölzernen Stationshäuschen und einige gemütliche Sitzbänke zur Einkehr beim Bankenhansenkreuz auf 960 Metern Höhe am Waldrand mit schöner Schwarzwaldsicht aufgebaut. Hier hießen Präsidentin Lioba Kühne und ihr gesamtes Team jeden einzelnen Gast, der den Feldweg zur Station heraufgewandert kam, herzlich willkommen.

2019, genusswandern, schwarzwald, rc furtwangen-triberg
Bunter Willkommensgruß von der Wiese für die Genusswanderer...

Die Gäste genossen es jedenfalls spürbar, hier am mit bunten Sommerblumen liebevoll geschmückten Stand einzukehren, das feine Essen – Schäufele mit Rieslingkraut und Brotchips, zubereitet vom Chefkoch der Hotelküche des Alemannenhofs in Titisee – zu verspeisen und sich von den Rotariern einen spritzigen Cuvée vom Weingut Bärmann aus Merdingen ins jeweils um den Hals hängend mitgebrachte Glas einschenken zu lassen. Die Stimmung an der Station jedenfalls war den ganzen Tag über prima und so mancher Besucher ließ auch noch eine Spende ins aufgestellte Kässchen für den guten Zweck hineinwandern. Das Fazit konnte daher nur lauten: Diese Wanderung war ein echter Genuss!

Daniela Schneider
RC Furtwangen-Triberg

Mehr Informationen unter: genusswandern.org/

Peter Leinberger
Peter Leinberger ist Rotarier seit 1981. Präsident des RC Bruchsal-Bretten 1991/92. Studium der Pharmazie und Studium der Tiermedizin. Nach zuletzt 35 Jahren Selbständigkeit seit 2014 im Ruhestand. Noch vielseitig engagiert u.a. im Tierschutz (TVT AK 6), der Erhaltung alter Haustierrassen (G.E.H.), der Kultivierung von Kakteen (spez. winterharter) und im sozialen Bereich (Pelikan-Verein zur Unterstützung der Palliativ-Station der Rechberg-Klinik, Dr. Gaide-Stiftung). Ab Juli 2015 Berichterstatter des Distrikts 1930 für das Rotary Magazin.