https://rotary.de/clubs/distriktberichte/rotary-ist-attraktiv-a-12658.html
Kronberg

Rotary ist attraktiv

Kronberg - Rotary ist attraktiv
Fröhlicher Ausklang und standing ovations für Gerhard Thutewohl vom RC Bad Vilbel. Er nimmt zum Abschied aus seinem Amt als Vorsitzender des Jugenddienstes ein Bad in der Menge seiner Schützlinge. © Christoph Müller

(Past-)Gov. Dirk Freytag sieht mit der Gründung von drei weiteren Clubs sein Jahresmotto „Rotary ist attraktiv“ bestätigt.

Christian Kaiser01.08.2018

„Soll und Haben – Bilanz eines Governorjahres“ - bei diesem Tagesordnungspunkt auf der Distriktkonferenz ging es Governor Dirk Freytag nicht wie seinem Namensvetter in dem bekannten Roman um Sozialkritik sondern um wirkliche Zahlen und Fakten. Und die können sich sehen lassen. Wurde doch sein Jahresmotto „Rotary ist attraktiv“ eindrucksvoll durch gleich drei Neugründungen bestätigt: So konnte Dirk Freytag die Rotary Clubs Stadtallendorf, Taunusstein und Eltville-Rhein-Main in die rotarische Familie aufnehmen. Und die Jugend im Distrikt 1820 zog nach mit Gründung von drei Interact- und zwei Rotaract-Clubs.

Gruß aus Israel
„Frieden und Völkerverständigung“ war eines der weiteren Themen. So überbrachteGabi Oren, Pastgovernor aus Israel, die Grüße des Weltpräsidenten und berichtete vom Paul-Harris-Peace-Forest im Norden seines Landes, der jetzt in der Negev Wüste einen Ableger bekommen soll. Sehr zufrieden äußerte er sich zu einem vom Länderausschuss Deutschland – Israel initiierten Austausch von Interactern.   

Um Jugendaustausch ging es auch beim Bühnenauftritt der mehr als 50 In- und Outbounds – wie bei jeder DiKo wieder ein Höhepunkt des Tages. Humorvolle Erfahrungsberichte, Tanz- und Gesangseinlagen und das bunte Bild der Jugendlichen sorgten für eine ganz besonders emotionale Stimmung.

Gerhard Thutewohl (RC Bad Vilbel), der nun nach sechs Jahren sein Amt als Vorsitzender des Jugenddienstes weiter gibt an den bisherigen Betreuer der Inbounds Kurt Wengenroth (RC Marburg) wurde mit langanhaltenden Standing Ovations geehrt. Auch Reinhild Link (RC Wiesbaden – Nassau) gibt Ihr Amt ab. Nach zwölf Jahren Verantwortung im Distrikt will sie nun verstärkt auf internationaler Ebene für „gesundekids“ werben. In Würdigung ihrer Verdienste wurde ihr eine PHF-Auszeichnung verliehen.

Der DGN 2020/21 Henning von Vieregge (RC Frankfurt-Alte Oper) will in seinem Jahr dagegen den älteren Rotariern mehr Aufmerksamkeit widmen - handele es sich doch hier häufig um die eigentlichen „Leistungsträger“ in der rotarischen Gemeinschaft.

Endspurt muss gelingen
Nach der Übernahme des Staffelholzes verkündete Karl-Heinrich (Carlo) Link, Distriktgovernor 2018/19, sein Programm. „Polio - der Endspurt muss gelingen“ steht für den emeritierten Medizinprofessor oben auf der Agenda. Gleich daneben natürlich „gesundekids“, das Distrikt-Projekt, das seine Gattin Reinhild auf der Convention in Hamburg den Rotariern aus aller Welt näherbringen soll.