https://rotary.de/clubs/distriktberichte/schon-seit-70-jahren-dem-rotary-club-lyon-verbunden-a-18784.html
Stuttgart

Schon seit 70 Jahren dem Rotary Club Lyon verbunden

Stuttgart - Schon seit 70 Jahren dem Rotary Club Lyon verbunden
Nizza, 1937 – das letzte Treffen von deutschen und französischen Rotariern vor der Selbstauflösung der deutschen Clubs © Rotary Club Stuttgart

Bereits im Jahr 1931 gab es einen ersten Austausch zwischen den damals noch jungen Rotary Clubs Lyon und Stuttgart, im Oktober feierte der europäische Freundschaftsverbund Jubiläum.

Julius Schölkopf01.11.2021

Die erste Initiative im Jahre 1931 fiel in eine Zeit, in der die breite Öffentlichkeit in beiden Ländern das jeweils andere Land als Erzfeind betrachtete. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Kontakte 1951 erneut aufgenommen und eine formale Kooperation vereinbart. Initiator war der damalige Präsident des RC Lyon, ein ehemaliges Führungsmitglied der französischen Resistance, der das Gegeneinander der beiden Länder in ein europäisches Miteinander verwandeln wollte. Sehr zügig wurde dieses zarte Pflänzchen eines europäischen Freundschaftsverbundes zwischen Lyon und Stuttgart mit der Aufnahme von Clubs aus Lausanne, Turin und Barcelona fortentwickelt.

Für nachbarschaftliches Miteinander

Auch heute werden bei den regelmäßigen Treffen länderspezifische und europäische Themen erörtert. Dabei geht es immer um die Stärkung des gegenseitigen Verständnisses für die Besonderheiten des Nachbarn und die Entwicklung einer gemeinsamen europäischen Idee. Parallel zur Erweiterung des Netzwerkes stieg die Anzahl gemeinsamer Aktivitäten und Projekte. So unterstützt der Verbund auf Initiative des RC Stuttgart gemeinsam ein Jugendprojekt der Stiftung Sabab Lou in Gambia. Dieses Projekt bietet jungen Gambiern eine einmalige Chance, Armut mit Hilfe moderner agrarischer Ausbildungsprogramme zu überwinden. Ein vergleichbares Programm wurde bereits zuvor in Burkina Faso auf Initiative von Lyon umgesetzt. Unter dem Namen „Youth Opportunity Programme“ wird auch europäische Jugendförderung betrieben. Nach einem ersten Austausch von Lehrlingen aus Stuttgart und Lyon im Jahr 2018 startet dieses Jahr ein umfangreiches Austauschprogramm von jungen Berufstätigen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren. Deutsche Nachwuchsbäcker und junge Pasta-Experten aus Italien werden zwei Wochen lang die jeweils andere Arbeitsumgebung kennenlernen.

Derzeit wird das in Deutschland älteste und größte Rotary-Netzwerk um ein weiteres Mitglied erweitert: Der RC Edinburgh stößt hinzu, ein wichtiger Schritt nach dem Brexit. Anlässlich des Jubiläums wurde im Oktober nicht nur gefeiert, sondern auch eine Festschrift erstellt, die an die Erlebnisse der letzten Jahre erinnert.

Julius Schölkopf
Julius Schölkopf (Rotaract Club Ludwigsburg) studiert Volkswirtschaftslehre im Master und wurde 2016 über ein RYLA-Seminar Mitglied bei Rotaract. Er hatte unter anderem mehrere Jahre das Amt des Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit in seinem Club inne, arbeitete im Organisationsteam des KidsCamps in Heilbronn mit und vertrat den Distrikt 1830 als Assistant-Distriktsprecher im Clubjahr 2018/19. Seit vier Jahren engagiert er sich bei Rotaract Deutschland unter anderem im Ressort Öffentlichkeitsarbeit und im Bereich Organisationsentwicklung. Ab Juli 2021 ist er als Distriktberichterstatter für den Distrikt 1830 sowie als Sprecher für das Ressort Öffentlichkeitsarbeit bei Rotaract Deutschland aktiv.