https://rotary.de/clubs/distriktberichte/siebter-interact-club-im-distrikt-gegruendet-a-12634.html
Frankfurt/Oberursel

Siebter Interact Club im Distrikt gegründet

Frankfurt/Oberursel - Siebter Interact Club im Distrikt gegründet
Vertraten bereits ihren jungen Interact Club: die frischgebackenen Interacter Charlotte Falk, Jonathan Falk und Gyu Min Oh auf dem Worldfest der FIS. © Frankfurt International School

Rotarische Eltern ergreifen die Initiative zur Gründung eines Interact Clubs an der Frankfurt International School.

Christian Kaiser16.06.2018

„Was macht Ihr denn eigentlich so bei Rotary?“ - Nachdem diese Frage immer wieder von Jonathan und Charlotte gestellte wurde, nahm sich ihr Vater Stephan Falk (RC Frankfurt/M.-Friedensbrücke) mal etwas länger Zeit und erklärte seinen Sprösslingen das Wesen von Rotary.

Engagement für die Gemeinschaft und Service above self kam den beiden dabei sehr bekannt vor.  So ist an ihrer Schule, der Frankfurt International School (FIS), der Servicegedanke bereits tief verankert. Soziales Engagement der Schüler muss sogar im Rahmen des Community Action Service (CAS) nachgewiesen werden. Im Verlauf der Diskussion der vielen weiteren Punkte, die das Wesen rotarischer Gemeinschaften bestimmen, kam es zur Idee, einen schulbasierten Interact Club an der FIS zu gründen. 

Aus der Idee wurde dann dank des Funktionierens rotarischer Netzwerke schnell Realität: Auch die ebenfalls die FIS besuchenden Kinder von Andre Kobelt vom ortsansässigen RC Oberursel zeigten sich interessiert. Nachdem sich beide Väter die Unterstützung ihrer Clubpräsidenten für das Vorhaben gesichert hatten, sprachen sie den Schulleiter der FIS, Paul Fochtman (RC Frankfurt/M.-Skyline) an, der daraufhin umgehend die Voraussetzungen schuf.

So kam es, dass bereits nach einem halben Jahr der Interact Club an der FIS mit zehn Gründungsmitgliedern seine Charterfeier abhalten konnte. Bei der Feier dabei Governor Dirk Freytag, Assistant District Governor Bernd Thoma, Past District Governor Christof Hottenrott und die Präsidenten der Patenclubs RC Frankfurt/M.-Friedensbrücke und RC Oberursel, dazu Interacter aus Bad Homburg und Hanau sowie weitere Gäste und - last, but not least – die Eltern.

Für die Betreuung der – nicht volljährigen – Interacter ist Oberstufenlehrer Nils Müller zuständig. Er wird die jungen Leute auch bei ihren Projekten unterstützen, wie zum Beispiel bei einer Kampagne für die Grippeschutzimpfung. Weitere gemeindebasierte Projekte wie die „Kauf eins mehr“-Kampagne sind mit dem IAC Bad Homburg geplant.

Ihren ersten öffentlichen Auftritt hatten die Interacter bereits auf dem traditionellen Worldfest der FIS mit einem eigenen Stand. Hier wurden die geplanten Projekte vorgestellt und erfolgreich weitere Mitglieder angeworben.

Christian Kaiser

Christian Kaiser wurde 1942 in Hessen geboren, machte Abitur in Hanau. Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen und Bonn mit Promotion. Pächter der Hessischen Staatsdomäne Kinzigheimerhof bis 2004. Öbuv. Sachverständiger. Verheiratet, zwei Kinder. Seit 1981 im RC Hanau. Präsident 1999/2000, PHF+3 und Distriktberichterstatter für D 1820.