Bröckedde - Der Bußgang

© Illustration: Marcus Schäfer www.chunkymaggots.de

15.07.2013

Bröckedde 

Der Bußgang

Alexander Hoffmann

Bröckedde liegt im Herzen Deutschlands – dort, wo Rhein und Donau in den schönen Bröckeddesee münden. Hier trifft sich im Bröckedder Hof der RC Bröckedde zum Meeting – jeden Mittwoch um 13 Uhr im Salon Hindenburg.

Als Kassierer Knödler, im Hauptberuf Steuerberater, im Meeting über das Thema „Selbstanzeige beim Finanzamt – rechtzeitig und vollständig“ referierte, war der Salon Hindenburg überfüllt. „Natürlich betrifft das niemanden hier im Raum“, betonte Knödler, doch seine Checklisten für die Selbstanzeige fanden reißenden Absatz.

Es war ein Thema, das diskret den Club durchaus bewegte. Ein Freund schlich Tage darauf selbst zum Finanzamt Bröckedde II und gab die entsprechenden Papiere bei seinem Finanzbeamten ab. Der quittierte den Erhalt wortlos. Enttäuscht meinte der Freund zur Ehefrau: „Zu Kaffee und Kuchen hätte der mich wenigstens einladen können. Ich hatte mir so viel Mühe gemacht.“ Ein anderer Freund begab sich schon um sechs Uhr früh zum Finanzamt Bröckedde II. Er hatte Pech, denn das Amt war noch geschlossen. Er hatte noch mehr Pech, als er gegen sieben Uhr nach Hause kam. Da stand die Steuerfahndung vor der Tür.

In Bröckedde wurden viele nervös, vor allem in den Villen auf der Rosenhöhe. In der Oststadt dagegen, wo die tariflich Bezahlten wohnten, hielt sich die Aufregung in Grenzen. Nervös wurde auch Präsident Pröpcke, denn er fürchtete um den guten Ruf des RC Bröckedde. Fast blieb sein Herz stehen, als er wenig später am Finanzamt Bröckedde II vorbeischlenderte. Vor dem Hauptportal stand Freund Knödler an der Spitze einer seltsamen Prozession. Er führte eine Schlange bußfertiger Gestalten von der Rosenhöhe an, einige trugen schmutzige Kutten, andere geißelten sich unentwegt.

Pröpcke eilte zu Knödler, der ihn aufklärte: „Sind alles meine Mandanten. Wir machen jetzt die Selbstanzeigen im Sammelpack.“ Pröpcke sagte erleichtert: „Aber aus dem Club sehe ich keinen darunter.“

Knödler erwiderte: „Nein, mit denen nehme ich immer den Hintereingang.“

Erschienen in Rotary Magazin 7/2013

Alexander Hoffmann
Alexander Hoffmann (RC Frankfurt/Main-Römer) ist korrespondierendes Mitglied des RC Bröckedde. Nach langen Jahren als politischer Redakteur bei namhaften Tageszeitungen (zuletzt „Süddeutsche Zeitung“) ist Hoffmann heute als Unternehmensberater tätig. Daneben zahlreiche Sachbuchveröffentlichungen zu den Themen Zeitgeschichte und Medizin sowie satirische Beiträge für den Rundfunk. Der erste Roman „Der Wolkenschieber“ erschien 2006. www.broeckedde.de

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen