https://rotary.de/distriktweites-projekt-a-1807.html
Distrikt

Distriktweites Projekt

Distrikt - Distriktweites Projekt
Das Rotary Community Corps (RCC) vor der Klinik in Station Hill

In der südafrikanischen Township Station Hill fördern Distrikt und sechs Rotary Clubs Schulbildung, Gesundheits- und Wasserversorgung

Tim Unger07.09.2012

Es begann mit einem Besuch. Gerhard Lorch vom RC Rotenburg (Wümme) nahm 2003 als GSE-Team-Leader fünf junge Erwachsene zu einem GSE-Besuch in den südafrikanischen Distrikt 9320 mit. Lorch: „Seit dem Besuch von 2003 bin ich mit den Freundinnen und Freunden, dem Leid und den Chancen dort verbunden.“
Gemeinsam mit Mitstreitern wie Hans-Günther Gellersen (RC Bad Bederkesa) und dem aus Hamburg stammenden Hans Hon (RC Port Alfred) beschloss Lorch, seine Gedanken in die Praxis umzusetzen und das Projekt über den Tellerrand des eigenen RC hinaus gemeinsam mit anderen Organisationen zu betreiben – mit Erfolg: Unterstützt vom Distrikt mit Mitteln aus „Every Rotarian Every Year“ (EREY), sechs Clubs aus 1850 sowie dem RC Port Alfred (Dis­trikt 9320) können nun in der Township Station Hill bei Port Alfred diverse Vorhaben wie Aufbau und Ausstattung einer Krankenstation und einer Schule realisiert werden. Außerdem ist geplant, für eine ausreichende Wasserversorgung zugunsten eines verbesserten Hygienestandards zu sorgen und mithilfe der Bingo-Umweltstiftung 200 Wassertanks auf Häusern in Station Hill zu installieren. In der nachhaltigen Versorgung mit Nahrungsmitteln sind durch Bau von Gewächshäusern ebenfalls Fortschritte erzielt worden. Bei allen Maßnahmen wird darauf geachtet, dass die Bevölkerung in Planung und Durchführung eingebunden ist. Da ein solch umfassendes Projekt Information und Evaluation benötigt, sind nicht nur Besuche vor Ort wichtig; Lorch, der offizieller Beauftragter des Distrikts 1850 für Station Hill ist, gibt auch Rundbriefe heraus, in denen detailliert über den Stand der einzelnen Maßnahmen berichtet wird. So ist für Transparenz gesorgt. Außerdem ist das Projekt offen für weitere interessierte RCs, die sich beteiligen möchten.

Weitere Infos: gerhard.lorch@rotary1850.org
www.rotary1850.org/

Tim Unger
Dr. Tim Unger hat ein Studium der Evangelischen Theologie und arbeitet seit 1989 als Pfarrer. Erst in Vechta, Dinklage/Wulfenau und seit 2009 in Wiefelstede. Unger ist Herausgeber der Buchreihe „Bekenntnis, Fuldaer Hefte“ und seit 2011 Distriktberichterstatter für D 1850.