Neues vom RC Bröckedde - Folge 126 - Die Verschwörung  

© Illustration: Marcus Schäfer/pengfingerstudio.tumblr.com

01.02.2017

Neues vom RC Bröckedde - Folge 126 

Die Verschwörung  

Alexander Hoffmann

Bröckedde liegt im Herzen Deutschlands – dort, wo Rhein und Donau in den schönen Bröckeddesee münden. Hier trifft sich im Bröckedder Hof der RC Bröckedde zum Meeting – jeden Mittwoch um 13 Uhr im Salon Hindenburg.

Als Präsident Pröpke einmal viel Zeit hatte, surfte er durch das Internet. Im Hinterkopf hatte er den hochherzigen Spruch über Rotary als „einer rund um den Erdball zün­denden Verschwörung der Anständigkeit“. Er gab die Stichworte „Rotary“ und „Verschwörung“ ein. Je tie­fer er ins Netz eindrang, umso bestürzter wurde er. Sein geliebtes Rotary, das musste er in diversen Foren und Netzwerken lesen, war das Gegenteil von anständig, nämlich ein sinistrer Geheimbund.

Rotary, so musste Pröpke lesen, war Teil einer ganz besonderen Verschwörung, zusammen mit der Wall Street, den Großkonzernen, den Illuminaten, den jüdisch-islamistischen Jesuiten und ähnlichen Finsterlingen. Das Ziel: die Weltherrschaft.

Pröpke holt seine Gattin an den Bildschirm, zeigte ihr die Texte und seufzte: „Von wegen Weltherrschaft. Ich kann nicht mal den Wirt im Bröckedder Hof davon abhalten, die Essenspreise zu erhöhen.“

„Wir leben im postfaktischen Zeitalter. Es zählt nur noch Gefühltes“, sagte die Gattin. Und Pröpke erinnerte sich an den Nachbarn, mit dem er bisweilen einen kleinen Plausch über den Gartenzaun hinweg hielt. Der Nachbar hatte nicht gerade den tiefen Teller erfunden, war aber recht nett. Allerdings bezog er seine Informationen ausdrücklich nicht aus der „Lügenpresse“, sondern aus dem Netz. Pröpke beschloss, Aufklärung vor Ort zu betreiben.

Beim nächsten Rasenmähen zog er den Nachbarn ins Gespräch und berichtete über die Wohltaten des RC Bröckedde für den örtlichen Kindergarten St. Eula­lia. „Wir tun Gutes, wir engagieren uns weltweit und lokal.“

Der Nachbar schüttelte den Kopf: „In St. Eulalia züchtet ihr ja nur Rekruten heran.“

„Für was?“

„Für eure Weltherrschaft.“
Pröpke blieb unbeirrt: „Und was ist mit der kleinen Gemeinde in Afrika, für die wir eine Wasserversorgung aufgebaut haben?“

Der Nachbar blickte düster: „Jetzt reißt ihr euch auch noch diesen armen Kontinent unter den Nagel.“

Da wurde es Pröpke zu bunt. Vertraulich beugte er sich über den Gartenzaun und flüsterte: „Wussten Sie eigentlich, dass der Führer lebt?“

„Aha!“

„Ja, er floh 1945 mit einer Reichsflugscheibe aus Berlin in die Antarktis. Dort harrt er seitdem aus und betreibt zusammen mit Elvis Presley eine Pizzeria.“

Der Nachbar lächelte überlegen: „Das mit der Flucht hatte ich mir schon gedacht. Aber dass die beiden dort eine Pizzeria betreiben, glaube ich nun nicht.“

Erschienen in Rotary Magazin 2/2017

Alexander Hoffmann
Alexander Hoffmann (RC Frankfurt/Main-Römer) ist korrespondierendes Mitglied des RC Bröckedde. Nach langen Jahren als politischer Redakteur bei namhaften Tageszeitungen (zuletzt „Süddeutsche Zeitung“) ist Hoffmann heute als Unternehmensberater tätig. Daneben zahlreiche Sachbuchveröffentlichungen zu den Themen Zeitgeschichte und Medizin sowie satirische Beiträge für den Rundfunk. Der erste Roman „Der Wolkenschieber“ erschien 2006.

Rotary Magazin 10/2017

Rotary Magazin Heft 10/2017

Titelthema

Die geforderte Nation

Krieg in Syrien, Griechenland-Krise, Nahost-Konflikt, Brexit - außenpolitische Herausforderungen, die öffentlich kaum diskutiert werden. Kann sich Deutschland eine solche Weltabgewandtheit noch leisten?

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Gesellschaft

Jochen Bohl Jörg F. Maas Daniel Deckers Peter Gross Ian Kershaw Jan Assmann

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen