Anzeige
https://rotary.de/gesellschaft/feier-in-sensationellem-rahmen-a-11119.html
RC Stralsund

Feier in sensationellem Rahmen

RC Stralsund - Feier in sensationellem Rahmen
Einen sensationellen Rahmen für die Charterfeier bot die Stralsunder Kulturkirche St. Jakobi © Christian Rödel (alle Fotos)

25 Jahre Rotary Club Stralsund-Hansestadt

Matthias Schütt28.07.2017

Die Festansprache zum Charterjubiläum
Die Festansprache zum Charterjubiläum in St. Jacobi in Stralsund

„Rotary persönlich erleben und gestalten“ – das Prinzip des Rotary Clubs Stralsund-Hansestadt prägte auch die Feier zum silbernen Charterjubiläum. Und das an einem Ort, der Kulturkirche St. Jakobi, der für RotarierInnen und Gäste aus der Region und der ganzen Welt einen „sensationellen Rahmen für Rück- und Ausblick“ bot, wie Past-Gov. Siegfried Harms berichten konnte.

Paul-Harris-Fellows: Präsident Johannes Plath (von links) zeichnete Ruth Hildebrand-Lowack, Peter Cramer und Christoph Lehnert aus.
Paul-Harris-Fellows: Präsident Johannes Plath (von links) zeichnete Ruth Hildebrand-Lowack, Peter Cramer und Christoph Lehnert aus.

Bundeskanzlerin Angela Merkel, Ehrenmitglied in diesem Club, würdigte in einem zugeschalteten Video-Interview mit Präsident Johannes Plath die Projekte ihres Rotary Clubs und grüßte einzelne Mitglieder sowie die neuen Paul-Harris-Fellows Ruth Hildebrand-Lowack, Peter Cramer und Christoph Lehnert.

Der Rektor der Universität Rostock, Prof. Dr. Wolfgang Schareck, RC Rostock, hielt die Festansprache über den Zusammenhang von Empathie und rotarischer Handlungsfähigkeit. Die zum Jubiläum aufgerufenen Spenden fließen mit 4000 Euro in den Neubau des Stationären Hospizhauses in Stralsund, dessen Grundsteinlegung am 7. Juli 2017 erfolgte, sowie mit 1500 Euro in die Knochenmark-Typisierung der Deutschen Knochenmark-Spenderdatei (DKMS).

Spendenübergabe durch jugendliche Helfer und Clubsekretär Kirstin Böcker
Spendenübergabe durch jugendliche Helfer und Clubsekretär Kirstin Böcker

Für die kulturelle Umrahmung des Festaktes sorgten das Junge Rostocker Nonett, der Chor des Stralsunder Musicals zu 500 Jahren Reformation und die fantastische Bilderwelt des Malers Moritz Götze. Als die Nachricht vom Tod des Altkanzlers Helmut Kohl bekannt wurde, ließ Oberbürgermeister Dr. Alexander Badrow die Versammlung kurz innehalten.

 

Matthias Schütt

Matthias Schütt ist selbständiger Journalist und Lektor. Von 1994 bis 2008 war er Mitglied der Redaktion des Rotary Magazins, die letzten sieben Jahre als verantwortlicher Redakteur. Seither ist er rotarischer Korrespondent des Rotary Magazins und seit 2006 außerdem Distriktberichterstatter für den Distrikt 1940.