Wien - Sorgenfreie Tage für Kinder aus Fukushima

Kinder vor dem Wiener Stephansdom beim Interview

04.06.2011

Wien

Sorgenfreie Tage für Kinder aus Fukushima

Heinrich Marchetti-Venier

Sie kommen aus der vom Tsunami am stärksten heimgesuchten Region Japans, ihre Häuser stehen nicht mehr und sie leben mit ihren Familien in Notunterkünften. Von 800 Schülern haben es 44 von der Schule nicht nach Hause geschafft. 21 Schüler, von Rotary Japan ausgewählt, waren jetzt für drei Wochen von den Distrikten 1910 und 1920 und dem Jugenddienst Österreich zu einem Ferienaufenthalt eingeladen. Christoph Feichtenschlager (RC Braunau) hatte die Idee und organisierte das Ganze. Vom Außenminister an bis zu Bürgermeistern richtete man für die Kindergruppe Empfänge aus. Die Reise begann und endete in Wien, am Programm standen neben der Besichtigung von Kulturstätten und dem Besuch der Salzburger und Bregenzer Festspiele Wanderungen, Kletter- und Hochseil­abenteuer oder Einladungen zum Wasserski und Schwimmen. Mithilfe der Clubs von Wien-Hietzing, Wien-Prinz Eugen, Oberwart-Hartberg, Graz-Schlossberg, Schladming, Wolfsberg, Villach-Park, Salzburg-Nord, Salzburg Altstadt, Rattenberg, Innsbruck-Goldenes Dachl, Bludenz, Feldkirch, Bregenz, Weitra, Geras und Krems lernten sie Wien, die Steiermark, Kärnten, Salzburg, Tirol, Vorarlberg und Niederösterreich kennen. Nun hoffen wir, dass ihnen dieses Erleben neue Lebensfreude schenken konnte.

Erschienen in Rotary Magazin 10/2011

Heinrich Marchetti-Venier

DDr. Heinrich Marchetti-Venier wurde in Oberösterreich geboren. Nach dem Abitur nahm er ein Studium des Lehramtes sowie der Geistes- und Naturwissenschaften an den Universitäten Salzburg auf, es folgten die Stationen, Wien, München, Bochum, Turin, Strasbourg und Washington. Anfangs Tätigkeit in der Raumordnung, später als Historiker und Privat-Gutachter sowie Autor. Er hatte lange Zeit das Amt des Distriktberichters für die österreichischen Distrikte D 1910 und 1920 inne. Heinrich Marchetti-Venier starb im November 2015.

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen