https://rotary.de/was-ist-rotary/schwerpunkte/abwaesser-werden-aufgearbeitet-a-20515.html
Foundation-Schwerpunkte

Abwässer werden aufgearbeitet

Foundation-Schwerpunkte - Abwässer werden aufgearbeitet
Axel Schöpa, RC Leipzig-Centrum und Vorstandsmitglied bei Wasser ohne Grenzen e. V., mit seinem Sohn Paul, RC Leipzig-International, beim Besuch in Mathèn. © mkfotodesign/marco klompalberts

Wasser, Sanitäre Grundversorgung & Hygiene

Matthias Schütt01.08.2022

Sauberes Trinkwasser, Toiletten und nachhaltige Hygienestandards – all das ist in Mathèn im Nordosten von Sierra Leone keine Selbstverständlichkeit. Dies zu ändern, hat sich der Rotary Club of Bo/Sierra Leone zum Ziel gesetzt. Seit einigen Jahren sind die Rotarier vor Ort aktiv und können auf wichtige Hilfe aus Deutschland zählen. Der Verein Wasser ohne Grenzen arbeitet seit 2018 mit insgesamt 23 deutschen Rotary Clubs unter anderem aus Leipzig, Coesfeld und Nürnberg daran, dort Wasser- und Sanitäranlagen zu errichten. Dar aus hat sich ein erfolgreiches Global-Grant-Projekt entwickelt. Erster Nutz nießer dieses Projekts, das vor Ort zusätzlich von der Forikolo Action Group, einer unabhängigen NGO, begleitet wird, war ein Schulzentrum. Dank der Rotary Clubs war es seit 2018 möglich, insgesamt 200.000 Euro in dieses und weitere Wasserprojekte zu investieren. Das Beson dere an den Sanitäranlagen in Mathèn ist, dass alle Abwässer und Fä kalien aufgearbeitet und zur Bewässerung oder als Dünger eingesetzt werden. Dieses intelligente Wassermanagement macht sich somit gleich mehrfach bezahlt. Die Arbeit von Wasser ohne Grenzen ist so erfolgreich und überzeugend, dass für andere Projekte weitere Rotary Clubs aus Deutschland mit im Boot sind. So spendete der RC Köln-Kapitol gemeinsam mit weiteren Clubs 24.500 Euro.

bit.ly/3yBKYHd


Wissenswertes

Das 9. Wasserforum des Vereins Wasser ohne Grenzen findet am 17. September in Leipzig statt. Themenschwerpunkt wird die „Finanzierung und Geldbeschaffung für Projekte im globalen Süden“ sein. Das komplette Programm kann per Mail über info@wasser-ohne-grenzen.de angefordert werden.

Matthias Schütt

Matthias Schütt ist selbständiger Journalist und Lektor. Von 1994 bis 2008 war er Mitglied der Redaktion des Rotary Magazins, die letzten sieben Jahre als verantwortlicher Redakteur. Seither ist er rotarischer Korrespondent des Rotary Magazins und seit 2006 außerdem Distriktberichterstatter für den Distrikt 1940.