Distrikt 1830

OST-WÜRTTEMBERG - Gutes Deutsch zum Schulstart

Die Präsidenten der RCs der Ostalb trafen die vier Oberbürgermeister der Region, um die Zukunft von „Wortschatz“ zu sichern und damit Kindern eine großartige Chance weiter zu eröffnen

15.07.2014

OST-WÜRTTEMBERG 

Gutes Deutsch zum Schulstart

Thomas Schick

Sechs Ost-Württemberger Rotary Clubs übernahmen Patenschaft für das kommunale Sprachförderprojekt »?Wortschatz «

Über 50.000 Euro flossen während der letzten Jahre in die Sprachförderung von Vorschulkindern mit Migrationshintergrund. Das Ziel: Vermittlung der deutschen Sprache rechtzeitig zum Schuleintritt. Das Pilotprojekt gründete 2008 der Regionalverbund Sprachförderung der Städte, 2010 wurde eine Dozentenstelle an der Pädagogischen Hochschule Gmünd zur Qualifizierung der Sprachpädagoginnen geschaffen, im gleichen Jahr schlossen sich alle Rotary Clubs der Region zur Unterstützung der Sprachförderung zusammen.

Mittlerweile sind 120 speziell ausgebildete Sprachpädagoginnen in 70 Kindertagesstätten im Einsatz, in der Arbeit mit den Kindern nutzen sie ein vielseitiges Instrumentarium. Zum Einsatz kommen beispielsweise Aufnahmegeräte für eine „Spontansprachanalyse“, zweisprachige Lesebücher, Medienpakete, spezielles Spielmaterial sowie Informationen für die Eltern. Diese mit ins Boot zu holen wird als sehr wesentlich betrachtet, deshalb wird das Material in sechs Sprachen angeboten.

Dauerhafter Betrieb ist gesichert
Das Projekt „Wortschatz“ hat sich als fester Bestandteil in Kindergärten und Kindertagesstätten mit hohem Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund etablieren können. Nachdem die Patenschaft für das Projekt in der Initiierungsphase von den Städten Aalen, Ellwangen, Heidenheim und Schwäbisch Gmünd übernommen worden war, geht diese nun über auf die sechs Rotary Clubs der Region: Aalen-Limes, Aalen-Heidenheim, Ellwangen, Heidenheim-Giengen, Schwäbisch Gmünd und Schwäbisch Gmünd-Rosenstein. Auf diese Weise kann das Projekt im „dauerhaften Betrieb“ gehalten werden. Bei der Übernahme der Patenschaften sagte der Landrat des Ostalbkreises Klaus Pavel: „Wortschatz ist ein herausragendes Projekt zur Hilfestellung“. Aalens OB Thilo Rentschler unterstrich die Notwendigkeit solcher Integrationsmaßnahmen, und Karl Hilsenbek, OB von Ellwangen, betonte das beispielhafte Engagement.

Erschienen in Rotary Magazin 7/2014

Thomas Schick
Thomas H. Schick ist freier PR-Berater mit vielfältiger Medienerfahrung, u. a. als Geschäftsführer Öffentlichkeitsarbeit der IHK Heilbronn-Franken. Berater der Werbeagentur projekt X AG sowie Medienberater mehrerer Kultureinrichtungen. Seit 2009 arbeitet er für das Rotary Magazin als Distriktberichterstatter in D 1830.

Rotary Magazin 9/2016

Rotary Magazin Heft 9/2016

Titelthema

Herbst einer Volkspartei

Die deutsche Sozialdemokratie steckt in der Krise. Der Zuspruch sinkt, die Partei liegt bundesweit bei 20 Prozent. Woran liegt das? Welche Fehler wurden in den letzten Jahren gemacht? Und mit Blick auf…

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Bildung

Alfred Schön Alexander Hoffmann Holger Knaack Johann Michael Möller Heinrich Marchetti-Venier Christian Kaiser

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen