Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/22-kinder-freuen-sich-auf-meer-und-wellen-a-8975.html
Drei Clubs spendieren Segeltörn

22 Kinder freuen sich auf Meer und Wellen

Drei Clubs spendieren Segeltörn - 22 Kinder freuen sich auf Meer und Wellen
Gaby Schäfer (3. von links) beriet in Mölln mit Inner Wheelerinnen und Rotariern über den Ostsee-Segeltörn für Kinder. Ihre Gesprächspartner waren (von links) Präsident Dennis Kissel (RC Herzogtum Lauenburg-Mölln) Ingrid Dörner-Janssen (IWC), Präsidentin Annette Lambrich (IWC), Susanna Helmert (IWC), Bettina Ziethen und Präsident Michael Ziethen (RC Ratzeburg-Alte Salzstraße) © Matthias Schütt

Die Organisation Sunshine4kids schickt Kinder, die ein schweres Schicksal teilen, in den Sommerferien auf Segeltörns - in diesem Jahr mit Unterstützung der rotarischen Familie im Kreis Herzogtum Lauenburg.

Matthias Schütt02.05.2016

Die Inner Wheelerinnen vom Club Herzogtum Lauenburg, die beiden Rotary Clubs Herzogtum Lauenburg-Mölln und Ratzeburg-Alte Salzstraße sowie die Partner der Rotarier mit ihrem traditionellen Café hatten auf dem traditionellen Adventsbasar im Ratzeburger Dom rund 6000 Euro erwirtschaftet, die in diesem Sommer 17 Kindern einen Segeltörn auf der Ostsee ermöglichen. Zusätzlich übernimmt der Inner Wheel Club die Kosten für fünf weitere Kinder. Bei einem Treffen mit der Gründerin des Vereins Sunshine4kids, Gaby Schäfer (Sprockhövel), wurden jetzt die praktischen Fragen des Segeltörns geklärt.

Natürlich kennen sie Sommer und Sonnenschein, doch ihr Alltag ist mehr von Schatten geprägt: Kinder, die ihre Eltern verloren haben, die krank sind, missbraucht wurden oder die aus finanziellen Gründen keinen Urlaub kennen. Sie sollen mit Sunshine4Kids ein paar unbeschwerte Tage auf See erleben. „Hoffnungsflotte“ nennt Schäfer diese Segeltörns, die der gemeinnützige Verein drei Mal im Jahr anbietet, darunter in den Sommerferien auf der Ostsee.

Die Kinder zwischen 12 und 18 Jahren wurden fast alle von den Sozialen Diensten des Kreises Herzogtum Lauenburg benannt. Sie werden an Bord andere Kinder in ähnlicher Situation kennenlernen und die Möglichkeit haben, ihre Probleme oder schlimmen Erlebnisse mithilfe der begleitenden Pädagogen und Psychologen zu verarbeiten.

Gaby Schäfer hat den Verein 2007 nach einem persönlichen Schicksalsschlag gegründet und zu einer vielfach ausgezeichneten Organisation aufgebaut. Sunshine4kids wurde zu den 25 besten Sozialprojekten in Deutschland gewählt. Auf der langen Sponsorenliste sind Rotary und Inner Wheel in guter Gesellschaft.

Info: www.sunshine4kids.de

 

 

 

 

 

 

Matthias Schütt

Matthias Schütt ist selbständiger Journalist und Lektor. Von 1994 bis 2008 war er Mitglied der Redaktion des Rotary Magazins, die letzten sieben Jahre als verantwortlicher Redakteur. Seither ist er rotarischer Korrespondent des Rotary Magazins und seit 2006 außerdem Distriktberichterstatter für den Distrikt 1940.