https://rotary.de/clubs/distriktberichte/benefiz-golfturnier-fuer-das-schulranzen-projekt-a-14908.html
RC Schwäbisch Hall

Benefiz-Golfturnier für das Schulranzen-Projekt

RC Schwäbisch Hall - Benefiz-Golfturnier für das Schulranzen-Projekt
Organisatoren und Gewinner des diesjährigen Benefizturniers des Rotary Club Schwäbisch Hall © RC Schwäbisch Hall

Innerhalb der letzten zehn Jahre hat der örtliche Rotary Club 550 Kinder mit einem Ranzen ausstatten können – für einen gelungenen Start ins Schülerleben.

Immo Eberl01.11.2019

Seit einem Dutzend Jahren gibt es in Schwäbisch Hall das Schulranzen-Projekt der Stadt. Dieses Projekt wird seit zehn Jahren vom RC Schwäbisch Hall und dem Golfclub Schwäbisch Hall unterstützt. Das von diesen beiden Institutionen alljährlich veranstaltete Benefiz-Golfturnier wird noch durch zusätzliche private Spenden gefördert. Auf diese Weise gelang es, bislang 550 Schulkindern zu Beginn ihres Schulunterrichts und damit ihre Familien mit einer Gesamtspendensumme von 40.000 Euro zu unterstützen.

Das Projekt stellt den Schulkindern zu Beginn ihres Schülerlebens neben dem Schulranzen und einer Federtasche auch einen Turnbeutel im Gesamtwert von 200 Euro zur Verfügung. Auf diese Weise wird Kindern aus finanzschwächeren Familien ein schöner Start ins Schülerleben mit seinen so wichtigen ersten Schuljahren gewährleistet. Die Gutscheine für das sogenannte Schulstarter-Set in beschriebenem Umfang sind bei der Stadt Schwäbisch Hall zu beantragen.

Gelungene Kooperation
Auch im zehnten Jahr der Unterstützung des Schulranzen-Projekts haben der RC Schwäbisch Hall und der Golfclub Schwäbisch Hall gemeinsam eine überaus gelungene Veranstaltung durchgeführt. Die rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in diesem Jahr haben auf dem Golfplatz Schwäbisch Hall um ihren individuellen Erfolg durch hervorragende Ergebnisse und für den guten Zweck des Schulranzen-Projekts gerungen. Die Teilnehmer kamen hauptsächlich aus den Reihen des RC Schwäbisch Hall oder waren Freunde. Auch Teilnehmer aus dem Schwäbisch Haller Partnerclub Zürcher Unterland/ Schweiz und aus Aalen, Waiblingen und Stuttgart waren angereist. Sie alle haben herausragende Ergebnisse erzielen können. Bei der das Benefiz-Golfturnier abschließenden Siegerehrung wurden diese Leistungen ganz besonders gewürdigt. Hervor hob man aber auch das Engagement von Edmund Felger (RC Schwäbisch Hall), der vor zehn Jahren als Präsident des Golfclubs und als Rotarier (Präsident 2009/10) die Unterstützung der Schulanfänger mit initiiert hat. Er wurde als Dank für sein gesamtes Engagement mit dem Paul Harris Fellow ausgezeichnet. Felger fasst seine Motivation und die aller Teilnehmer in dem Satz „Wenn man einmal mitspielt, spielt man immer mit!“ treffend zusammen.

Das diesjährige Engagement von Rotary Club und Golfclub ergab eine Spende von 5000 Euro, die in voller Höhe dem Schulranzen-Projekt zur Verfügung gestellt wird. Die Erstklässler, die jetzt zum Schulstart in den Genuss des Schulstartersets gekommen sind, werden sich hoffentlich lange über Ranzen, Turnbeutel & Co. freuen und für einen erfolgreichen Schulbesuch nutzen.

Immo Eberl
Immo Bernhard Eberl, geb. 1947, Studium an der Universität Tübingen (Geschichte, Germanistik, Kirchenrecht und Rechtswissenschaft - M.A.). Später Erstes Staatsexamen in Geschichte und Germanistik. 1976 Promotion und Habilitation zum Dr. phil. habil. Ernennung zum apl. Professor 1990. Arbeit an der Uni Tübingen, unter anderem am Historischen Seminar, Abteilung für mittelalterliche Geschichte sowie als Geschäftsführer des Instituts für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde. Tätigkeit als Leiter des Stadtarchivs Ellwangen (Jagst) bis 2015; nebenamtlich Leiter der Volkshochschule Ellwangen. Bis heute Lehrtätigkeit an der Uni Tübingen, an der Hochschule für Politik München, der Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz im Wienerwald.
Mitglied im RC Ellwangen seit 1994, Club-Präsident 2009/2010, Paul-Harris-Fellow. Verheiratet, ein Sohn.