Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/charity-day-am-gardasee-a-12817.html
Fünf Clubs gemeinsam

Charity-Day am Gardasee

Fünf Clubs gemeinsam - Charity-Day am Gardasee
Villa Pellegrini Cipolla, edler Rahmen für eine gelungene Benefizveranstaltung © Birgit Grupp-Fischer

Verona – die Atmosphäre des Gardasees kann auch die Spendenbereitschaft stimulieren. 38.000 Euro sammelte der RC München-Lehel gemeinsam mit vier anderen Clubs dort ein

Peter Jordan01.09.2018

Es herrschte Kaiser-Wetter beim Charity-Day am 26. Mai 2018 in Costermano sul Garda in der Provinz Verona. Das malerische Ambiente der Villa Pellegrini Cipolla aus dem 18. Jahrhundert bot den passenden Rahmen für eine gelungene Benefizveranstaltung des RC München-Lehel zusammen mit dem RC Obermain, RC Verona-International, RC Verona und RC Verona-Est.

Versteigerung für den guten Zweck
Die Versteigerung am Nachmittag war sicherlich ein Highlight des Charity-Days, bei der es Handtaschen von Etienne Aigner, attraktive Damen- und Herren-Jacken und -Mäntel des berühmten italienischen Designers Diego M aus Mailand, edle Weine aus der Valpolicella, aber auch aus Frankreich und vieles mehr zu ersteigern gab.

Das Charity-Netto-Ergebnis belief sich auch dank zahlreicher Sponsoren auf über 38.000 Euro, die zu einem Teil in die „Tafel“ des Klosters San Bernardino in Verona gehen und zum anderen Teil in den Service CLASH (The Association for Children with Language, Speech and Hearing Impairments of Namibia) des RC München-Lehel. Der Münchener Club pflegt zu diesem Kindergarten für Gehörlose schon längere Zeit einen engen und persönlichen Kontakt.

In stimulierender Atmosphäre
Daneben blieb den Gästen viel Zeit, um durch den Park zu flanieren, sich an italienischen Köstlichkeiten zu laben oder im Hubschrauber den Gardasee einmal von oben anzuschauen. Für ausgelassene italienische Stimmung am Ende des Tages sorgte Gabriele Ricci, zu dessen Musik so richtig abgerockt wurde. Es war ein perfekter Tag, professionell organisiert von den zwei rotarischen Freundinnen Birgit Grupp-Fischer vom RC München-Lehel und Sandra Warbanoff vom RC Verona-International.

Fruchtbare Partnerschaft
Aus der rotarischen Partnerschaft zwischen München und Verona hat sich Erstaunliches entwickelt. Ein bemerkenswerter Erfolg, nicht nur für die fünf teilnehmenden Rotary Clubs. Sondern auch für jene, denen die Erlöse zugutekommen – und für die zentrale rotarische Idee des länderübergreifenden internationalen Servicegedankens.