Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/ein-treffen-auf-der-bruecke-a-13540.html
Rockenhausen

Ein Treffen auf der Brücke

Rockenhausen - Ein Treffen auf der Brücke
Auch die beiden Austauschschüler des französischen Clubs nahmen am Treffen auf der Zwei-Ufer-Brücke teil © Privat

Deutsche und französische Rotarier feiern pfälzisch-lothringische Freundschaft auf der Zwei-Ufer-Brücke zwischen Kehl und Straßburg

Hans-Joachim Redzimski01.01.2019

An einem symbolträchtigen Ort und Datum feierten der RC Rockenhausen und der RC Thionville-Malbrouck das zehnjährige Bestehen ihrer Club-Partnerschaft: Am 11. November trafen sie sich in der Mitte der Zwei-Ufer-Brücke, die Kehl auf der deutschen und Straßburg auf der französischen Seite miteinander verbindet. Während die Glocken der Kirchen an beiden Ufern zu läuten begannen, um an das Ende des Ersten Weltkriegs zu erinnern, bekräftigten die deutschen und französischen Rotarier ihre Freundschaft.

Perfekte Entfernung
Gemeinsame jährliche Clubreisen sind seit Bestehen der Partnerschaft Tradition und haben unter anderem bereits nach Paris und Berlin geführt. Die pfälzisch-lothringische Freundschaft profitiert zweifellos von der nicht allzu großen Entfernung zwischen den beiden Club-Standorten: Nah genug, um sich öfter als einmal im Jahr zu sehen, weit genug, um die jeweilige Nachbarregion zu entdecken: die Mosel, Metz oder Schloss Malbrouck auf der einen Seite, das Hambacher Schloss, die Weinstraße oder den Donnersberg in der Nordpfalz auf der anderen Seite.

Im lothringischen Hombourg-Haut erhielt Dagmar Gilcher, Mitglied im Länderausschuss Deutschland-Frankreich, aus den Händen der französischen Freunde 2016 den PHF als Dank und Anerkennung für ihre Verdienste um die Partnerschaft.

Um den Willen, sich weiter für eine gemeinsame europäische Zukunft einzusetzen, zu unterstreichen, fiel die Wahl des Ortes für die jüngste Begegnung diesmal auf die Europa-Metropole Straßburg. Kurz danach trafen mit Unterstützung der Distriktbeauftragten für den Jugendaustausch  aus Frankreich (1790) und Deutschland die beiden Gastschülerinnen des RC Thionville-Malbrouck aus Thailand und Simbabwe zu einem dreitägigen Besuch bei Past-Präsidentin Stefanie Niedermeier in der Pfalz ein und wurden von ihr und weiteren Clubmitgliedern betreut. Den vielfältigen Begegnungen und Reisen der beiden Clubs werden auch gemeinsame Projekte folgen. Christian Rust, Präsident des RC Rockenhausen, überreichte seinem französischen Pendant Philippe Crabit eine Spende von 1000 Euro, denn der RC Thionvolle-Malbrouck feierte an diesem November-Wochenende auch den 15. Jahrestag seiner Charter,

Garten geplant
Geplant ist im neuen Jahr die gemeinsame Förderung eines „therapeutischen Gartens“, von dem in Thionville nicht nur Alzheimer-Patienten und ihre Angehörigen, sondern auch die Allgemeinheit profitieren soll.