Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/gemeinsamer-neujahrsempfang-im-kinzigtal-a-8548.html
Wolfach

Gemeinsamer Neujahrsempfang im Kinzigtal

Wolfach - Gemeinsamer Neujahrsempfang im Kinzigtal
Mit einer Spende von 2 000 € unterstützen die vier Ortenauer Rotary-Clubs die Kinderkrebsnachsorgeklinik Tannheim. Der Präsident des RC Wolfach Tilman von Bartenwerffer übergab die Spende an Prof. Dr. Werner Mezger, Mitglied des Kuratoriums der Klinik. © M. Langer

Traditionell veranstalten die vier Rotary Clubs in der Ortenau einen gemeinsamen Neujahrsempfang. Die diesjährige Spende der Clubs geht an die Kinderkrebsnachsorgeklinik Tannheim. Ein Wettbewerb "Solidarität und soziale Verantwortung im Kinzigtal" wird vom RC Wolfach ausgeschrieben, mit Meldeschluss 31.01.16

Peter Leinberger17.01.2016

Bereits zum neunten Mal veranstalteten die vier Rotary Clubs in der Ortenau einen gemeinsamen Neujahresempfang: Seit 2008 tragen der RC Offenburg, der RC Offenburg-Ortenau, der RC Lahr und der RC Wolfach im Wechsel die Feierlichkeiten aus, zu der am 11. Januar 2016 der RC Wolfach in das Kinzigtal nach Gutach geladen hatte. Mit der Veranstaltung startete der RC Wolfach in sein Jubiläumsjahr zum 50jährigen Bestehen. Unter den rund 120 rotarischen Freundinnen und Freunden befanden sich auch der Governor des Distrikts 1930 Roland Schenkel und der Assistant Governor Wolfgang Prüße, sowie die Präsidenten der teilnehmenden Clubs Ute Körner (RC Offenburg), Jürgen Siegloch (RC Offenburg-Ortenau), Michael Lampe (RC Lahr) und Tilman von Bartenwerffer (RC Wolfach). Ein stimmungsvolles Programm mit einem interessanten Festvortrag von Professor Dr. Werner Mezger, Leiter des Instituts für Europäische Ethnologie in Freiburg, und der feierlichen Übergabe einer Spende an die Kinderkrebsnachsorgeklinik Tannheim stand im Mittelpunkt der Veranstaltung. Musikalisch setzte die Feier mit dem Straßburger Ensemble „Caffè Light“ unter der Leitung von Odile Meyer-Siat und Freund Wilfried Busse besondere Akzente.

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten des RC Wolfach, Tilman von Bartenwerffer, hieß der Bürgermeister der Gemeinde Gutach, Siegried Eckert, die zahlreichen Gäste in der Festhalle willkommen und würdigte das vielseitige Engagement der Rotary Clubs.

Über die „Kultur des Feierns“ referierte der Festredner des Abends, Professor Dr. Werner Mezger, anlässlich des anstehenden 50jährigen Jubiläums des RC Wolfach. In seinem unterhaltsamen und informativen Vortrag ging Mezger auf die Geschichte und Bedeutung von Festen ein, die nicht nur als notwendige Unterbrechung des Alltags dienen, sondern auch wichtige Mittel der Identitätsfindung und des Heimatgefühls darstellen. Als Mitglied des Kuratoriums vertrat der Professor ebenso die Kinderkrebsnachsorgeklinik Tannheim, Empfängerin der diesjährigen Spende der vier Ortenauer Clubs. Die Klinik, die im nächsten Jahr ihr 20jähriges Bestehen feiert, widmet sich auf bemerkenswerte Weise der Nachsorge von krebskranken Kindern, Kindern mit Herzfehlern oder Mukoviszidose, sowie deren Familien. Präsident Tilman von Bartenwerffer überreichte im Namen der Ortenauer Clubs eine gemeinsame Spende in Höhe von 2000 Euro.

 

Wettbewerb Solidarität:

„Solidarität und soziale Verantwortung im Kinzigtal“ - unter diesem Motto schreibt der RC Wolfach anlässlich seines 50jährigen Bestehens erstmals einen Wettbewerb für soziale Projekte in der Region aus. Der Wettbewerb mit einer Prämiensumme von über 12.000 Euro richtet sich an organisierte gemeinnützige Körperschaften in der Region Kinzigtal, die sich in der Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit, sowie in den Bereichen Integration und Inklusion, Bildung und Qualifikation, sowie Sport und Bewegung engagieren. Voraussetzung für eine Teilnahme ist dabei, dass die eingereichten Projekte einen lokalen Bezug zum Kinzigtal haben. Die Teilnahme am Wettbewerb ist bis zum 31. Januar 2016 möglich. Die Projekte werden von einer Jury bewertet, die sich sowohl aus Mitgliedern des RC Wolfach, als auch aus externen Personen aus sozialen Tätigkeitsfeldern zusammensetzt. Die Preisverleihung findet im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung im Mai 2016 statt. Alle Informationen zum Wettbewerb, sowie die Bewerbungsunterlagen zum Herunterladen sind auf der Internetseite www.rotary-wolfach.de abrufbar.

 

Margit Langer

RC Wolfach

 

 

 

Peter Leinberger
Peter Leinberger ist Rotarier seit 1981. Präsident des RC Bruchsal-Bretten 1991/92. Studium der Pharmazie und Studium der Tiermedizin. Nach zuletzt 35 Jahren Selbständigkeit seit 2014 im Ruhestand. Noch vielseitig engagiert u.a. im Tierschutz (TVT AK 6), der Erhaltung alter Haustierrassen (G.E.H.), der Kultivierung von Kakteen (spez. winterharter) und im sozialen Bereich (Pelikan-Verein zur Unterstützung der Palliativ-Station der Rechberg-Klinik, Dr. Gaide-Stiftung). Ab Juli 2015 Berichterstatter des Distrikts 1930 für das Rotary Magazin.