https://rotary.de/clubs/distriktberichte/in-kuerze-a-12913.html
D1830

In Kürze

D1830 - In Kürze
Die Gäste in der Orangerie beim Benefizkonzert © Martin Heininger, RC Abstatt-Lauffen (2)

Neuigkeiten aus dem Distrikt: Sommernacht in der Orangerie

Immo Eberl01.09.2018

RC Abstatt-Lauffen, Konzert, Gartencenter
Eins, zwei, drei... - die Besucher erlebten eine echte "Klangattacke".

Wie viele Leute wohl zu unserem Benefizkonzert kommen werden? Das Organisationsteam des RC AbstattLauffen war unschlüssig, welche Location wohl am besten geeignet sei.

Clubfreund Alexander Mayer fand eine Lösung: die ausgeräumte Lagerhalle des Gartencenters Mauk, die er zu einer Orangerie umwidmete. Auf dem Programm standen Werke von Smetana, Wieniawski und Dvorák, ehrenamtlich aufgeführt vom Sinfonischen Orchester Klangattacke. 450 Gäste waren begeistert und spendeten Location und Orchester großen Applaus.

Der Reinerlös – über 5000 Euro – ist für die Kaywaldschule Lauffen, ein sonderpädagogisches Bildungszentrum, sowie die Kinderfreizeiten der AWO Heilbronn bestimmt.


Weitere Meldungen aus dem Distrikt finden Sie unter rotary.de/distrikt/1830

Immo Eberl
Immo Bernhard Eberl, geb. 1947, Studium an der Universität Tübingen (Geschichte, Germanistik, Kirchenrecht und Rechtswissenschaft - M.A.). Später Erstes Staatsexamen in Geschichte und Germanistik. 1976 Promotion und Habilitation zum Dr. phil. habil. Ernennung zum apl. Professor 1990. Arbeit an der Uni Tübingen, unter anderem am Historischen Seminar, Abteilung für mittelalterliche Geschichte sowie als Geschäftsführer des Instituts für donauschwäbische Geschichte und Landeskunde. Tätigkeit als Leiter des Stadtarchivs Ellwangen (Jagst) bis 2015; nebenamtlich Leiter der Volkshochschule Ellwangen. Bis heute Lehrtätigkeit an der Uni Tübingen, an der Hochschule für Politik München, der Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz im Wienerwald.
Mitglied im RC Ellwangen seit 1994, Club-Präsident 2009/2010, Paul-Harris-Fellow. Verheiratet, ein Sohn.