https://rotary.de/clubs/distriktberichte/phf+8-fuer-paul-erdmann-a-20291.html
Auszeichnung für Clubmitglied

PHF+8 für Paul Erdmann

Auszeichnung für Clubmitglied - PHF+8 für Paul Erdmann
Freund Erdmann wurde mit einem Paul Harris Fellow mit drei Rubinen ausgezeichnet. © Privat

Der Autor des Buches "Rotarier unterm Hakenkreuz" wurde für sein Engagement ausgezeichnet.

Julius Schölkopf15.06.2022

Der Autor des Buches "Rotarier unterm Hakenkreuz" und Mitbegründer der Forschungsgruppe Rotary-Geschichte, Freund Paul Erdmann vom RC Stuttgart, ist mit der höchsten Paul Harris Fellow Auszeichnung, einem Paul Harris Fellow mit drei Rubinen, ausgezeichnet worden. Paul Erdmann hat 2016 sofort nach Gründung der Forschungsgruppe Rotary-Geschichte aktiv mitgearbeitet und sich – parallel zu den Abschlussarbeiten an seinem Monumentalwerk "Rotarier unterm Hakenkreuz. Anpassung und Widerstand in Stuttgart und München", für das er insgesamt mehr als 15 Jahre recherchiert hat – immer dafür eingesetzt, den 250 "Freunden, die wir damals verraten haben“" (er bezog sich auf die in der NS-Zeit diskriminierten Rotarier aus der Zeit 1933 bis 1936) ein Mahnmal in Form eines Buches zu setzen. 

Zudem ist er ist Gründungsmitglied des Rotary Clubs Künzelsau-Öhringen 1972. Beim Rotary Club Stuttgart war er 2001/2002 Präsident. Erdmann ist kürzlich 89 Jahre alt geworden. Die Anregung für die Auszeichnung mit dem achten Paul Harris Fellow kam von zehn deutschen RCs aus allen Teilen der Bundesrepublik. 

 

 

Julius Schölkopf
Julius Schölkopf (Rotaract Club Ludwigsburg) studierte Volkswirtschaftslehre in Mannheim, Zürich und Heidelberg und promoviert derzeit in empirischer Wirtschaftsforschung. 2016 wurde er über ein RYLA-Seminar Mitglied bei Rotaract. Er hatte unter anderem mehrere Jahre das Amt des Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit in seinem Club inne, arbeitete im Organisationsteam des KidsCamps in Heilbronn mit und vertrat den Distrikt 1830 als Assistant-Distriktsprecher im Clubjahr 2018/19. Seit fünf Jahren engagiert er sich bei Rotaract Deutschland unter anderem im Ressort Öffentlichkeitsarbeit und im Bereich Organisationsentwicklung. Seit Juli 2021 ist er als Distriktberichterstatter für den Distrikt 1830 sowie als Sprecher für das Ressort Öffentlichkeitsarbeit des Rotaract Deutschland e.V. aktiv.